Wipkinger-Zeitung.ch

26°C19°C am 26. Juni 2019

Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften im Kreis 10 ist im Aufbau

27. September 2017 .

Die beiden Vereine für Nachbarschaftshilfe in Höngg und Wipkingen haben sich anfangs dieses Jahres aufgelöst. Jetzt laufen im Kreis 10 die Vorbereitungen für die Gründung einer Genossenschaft für Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften nach dem Modell KISS auf vollen Touren.

Eine Projektgruppe, in der Personen aus beiden Quartieren Höngg und Wipkingen vertreten sind, bereitet die Gründung vor. Sie kann sich dabei auch auf Unterlagen und Erfahrungen des Vereins KISS Schweiz und den zehn bereits bestehenden KISS-Genossenschaften stützen. Die Gründung findet weiterlesen

Foto: zvg

Die Steinerschwestern an einem Feierabendtreff von Tauschen am Fluss.

Ein Gänse-Ei zum Geburtstag

27. September 2017 .

«Tauschen am Fluss» feiert dieses Jahr sein 10-Jahre-Jubiläum. Das Interview gibt Einblick in das «Tauschleben» der Schwestern Manuela und Karin Steiner. Sie sind seit vielen Jahren begeistert beim Netzwerk dabei. Beide sind leidenschaftliche und gute Handwerkerinnen und bieten am Tauschmarkt eine vielseitige und kreative Produkte-Palette an.

weiterlesen

Velo, Velo über alles…

28. Juni 2017 .

Wer meine Kolumne liest, weiss, dass ich die weissen Bodenmarkierungen in den Gartenbeizen für eine der überflüssigsten Schikanen der übereifrigen städtischen Beamten halte.

Nun habe ich jedoch einen Ort in Zürich entdeckt, wo die weissen Strichlein tatsächlich Sinn machen würden. Meine Enthüllung: Die Bodenmarkierungen sind keine Gebührenmaschinen – nein, es sind Unfallverhütungs-Massnahmen! Wer daran zweifelt, soll sich mal auf ein Designerbänkli auf dem weiterlesen

Foto: Natalja

Menschen aus aller Welt tummeln sich anlässlich der Kafi-Eröffnung auf dem Park Platz.

Von Kafi ohne Kommerz, Bio für Jede und Druckwerkstatt

28. Juni 2017 .

Zwischennutzungen sind in einer Stadt wie Zürich kleine Oasen der kommerzfreien Kreativität. Mietpreise für Wohn- und Nutzungsraum sind seit Jahren kaum zu bezahlen, die Gentrifizierung verdrängt Menschen und Projekte mit kleinem Budget, und der Druck des finanziellen Erfolges hemmt Ideen und blockiert die freie Gestaltung in dieser Stadt.

weiterlesen
Foto: 2016©Giorgia Müller

Unbesorgtes Spielen der Kinder bedingt auch eine geregelte finanzielle Situation der Eltern.

Wenn die Alimentenzahlungen versiegen

28. Juni 2017 .

Geht eine Beziehung in die Brüche, ist nichts mehr, wie es einmal war. Sind Kinder im Spiel, ist die neue Situation noch belastender und stellt beide Parteien zusätzlich vor finanzielle Herausforderungen. Die Alimentenstelle der Stadt Zürich unterstützt Personen, die Anspruch auf Unterhaltszahlungen hätten, diese aber nicht kriegen. Mit Bevorschussung und Inkassohilfe sollen sie über die Runden kommen.

weiterlesen
Foto: zvg

Stadtrat Andres Türler auf der Baustelle beim Reservoir Käferberg.

Aus dem Alltag eines Stadtrats

28. Juni 2017 .

Als Stadtrat habe ich das Privileg, die Stadt mitgestalten zu können. Und als Vorsteher der Industriellen Betriebe kann ich zudem mit eigenen Augen mitverfolgen, wie etwas Neues entsteht.

weiterlesen
Foto: Yasmin Somary

Zukunft Beruf

28. Juni 2017 .

Die OJA Kreis 6 & Wipkingen | Planet5 hat Jugendliche aus der 2. Sekundarschulstufe aus Wipkingen und dem Kreis 6 zu den Themen Schule, Beruf, Träume und Zukunft befragt.

weiterlesen
1 31 32 33 34 35 51