Wipkinger-Zeitung.ch

16°C15°C am 25. September 2018
AL

Buchtipp: Elmer schert aus. Ein wahrer Krimi zum Bankgeheimnis

30. März 2016 von

Foto: zvg
Von

Online seit
30. März 2016

Printausgabe vom
31. März 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Aktuell, spannend, brisant, empfehlenswert: das Buch über den Whistleblower Rudolf Elmer von Carlos Hanimann.

Rudolf Elmer steigt auf: vom Arbeiterkind aus dem Zürcher Industriequartier zum COO der Privatbank Julius Bär auf den Cayman Islands. Eine Entlassung endet im offenen Konflikt. Elmer verlässt das Steuerparadies mit einem brisanten Gepäckstück: den gesamten Kundendaten. Die Traditionsbank verliert ihre teuersten Schätze: Verschwiegenheit und Vertrauen. Rudolf Elmer kostet es beinahe den Verstand, denn Detektive verfolgen und beschatten ihn. Doch dann trifft er auf die Macher einer Website, die damals noch kaum jemand kennt: WikiLeaks. Es ist der Anfang vom Ende des Schweizer Bankgeheimnisses, erzählt von Carlos Hanimann. Echtzeit Verlag, Zürich, 144 Seiten, www.echtzeit.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500