Wipkinger-Zeitung.ch

19°C18°C am 23. Juli 2018
Quartierverein Wipkingen

Ein begehbares Schaufenster im Quartier

14. Dezember 2016 von

Foto: Judith Stofer

Beatriz Würsch und Pascale Wiedemann (mit Eigenkreationen) auf den Stufen, die ins begehbare Schaufenster führen.

Von

Online seit
14. Dezember 2016

Printausgabe vom
15. Dezember 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Wer sich gerne mit schönen Dingen umgibt, ist im «Schaufensterklub» an der richtigen Adresse. Die Handlung für Preziosen verführt mit Porzellan, Textil und Garn.

Eingebettete Geschichten auf feinster Satin-Bettwäsche, Handtüchern und Servietten, alt-neue Kreationen aus Porzellan, persönliche, spiegelverkehrt gestickte Talismane auf edlen Zimmerli-T-Shirts und gestrickte und gehäkelte Lebensfreude in Form von Schals, Bommeln, Halsketten und Kappen: Dies alles findet sich im Ende September neu eröffneten Schaufensterklub an der Rotbuchstrasse. Estelle Gassmann, Beatriz Würsch und Pascale Wiedemann, in Wipkingen und Unterstrass wohnhaft, sind die drei treibenden Kräfte hinter dem inspirierenden, begehbaren Schaufenster in Wipkingen.

Liebe zu Kunst und Material

Die Künstlerin Pascale Wiedemann bringt mit ihren speziell bedruckten und bestickten T-Shirts Kunst unter die Leute. «Kunst ist nichts Elitäres, Kunst gehört zu unserem Alltag», sagt Wiedemann. Für die Designerin Beatriz Würsch ist es ein Anliegen, ein weibliches Handwerk wie Stricken und Häkeln in einen neuen modernen Kontext zu stellen. «In unseren Arbeiten steckt aber immer auch ein Schmunzeln», sagt Würsch. Die drei Frauen verbinden eine grosse Liebe und viel Erfahrung in verschiedenen Disziplinen der Kunst und des Designs sowie eine Liebe zu guten Materialien. Würsch und Wiedemann unisono: «Alle unsere Produkte sind mit Hirn, Hand und Herz gemacht».

Der Schaufensterklub ist jeweils am Freitag von 11 bis 19 Uhr und am Samstag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Am 18. Dezember findet unter dem Titel «stick, strick & zucker» eine spezielle Performance statt. Auch am 24. Dezember ist die Handlung für Preziosen geöffnet. www.schaufensterklub.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500