Wipkinger-Zeitung.ch

3°C0°C am 17. Januar 2018
Pflegezentrum Käferberg

Essen, begegnen und staunen

14. Dezember 2017 von

Foto: zvg

Vernissage: Die Farben des Orients.

Foto: zvg

Tibetische Tänzerinnen in traditioneller Tracht.

Foto: zvg

Nie wieder Langeweile am Mittagstisch.

Foto: zvg

Die Fasnächtler schwingen das Tanzbein.

Von

Online seit
14. Dezember 2017

Printausgabe vom
14. Dezember 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Über den Dächern Zürichs befindet sich das Bistretto Allegria. Eingebettet im Pflegezentrum Käferberg, bietet es neben der erstaunlichen Aussicht und der laufend wechselnden Speisekarte eine Palette an Veranstaltungen.

Das Bistretto ist ein Ort der Begegnungen: Eine gute Gelegenheit für den Austausch zwischen Bewohnerinnen, Bewohnern, Angehörigen, Freunden und Mitarbeitenden. Neue Kontakte und frisches Wissen bereichern jeden Einzelnen. Hier treffen nicht nur gleichaltrige, sondern auch verschiedene Generationen aufeinander.

Für Gross und Klein

Im November 2017 eröffnete der Käferberg eine Kinderspielecke mit Puppenhaus, Kostümen, Bauklötzen, Schaukelpferd und vielem mehr. Die Einrichtung und Farbakzente wurden mit Sorgfalt und viel Liebe zum Detail gewählt. Der Aufwand scheint sich gelohnt zu haben: Kaum wurden die letzten Feinarbeiten abgeschlossen, tüftelten bereits die ersten Gäste in der Spielküche und erfreuten sich an den neuen Spielsachen. Die freudigen Kinderaugen zaubern nicht nur bei den Mitarbeitenden, sondern auch bei den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht. Für Kinder hält das Bistretto ein entsprechendes Verpflegungsangebot bereit, das nach Wahl zusammengestellt werden kann. Hie und da wartet vielleicht eine Überraschung auf die kleinen Besucher. Und wenn die kalten Wintertage vorbei sind, kann man sich im Aussenbereich auf dem Spielplatz oder auf der Rutsche vergnügen.

Musik und Kunst

Der Veranstaltungskalender des Pflegezentrums Käferberg ist reich an verschiedenen Veranstaltungen. Ein Programm mit vielen Genres, das für jeden etwas Passendes bietet. Unter der Woche begeben wir uns an sogenannten Kulturnachmittagen auf die Reise und lauschen südamerikanischen Klängen mit Miguel Ramirez oder beobachten tibetische Volkstänze aus nächster Nähe. Spannende Vorträge und Buchvorstellungen von ehemaligen Berühmtheiten regen den Gedankenaustausch an. An anderen Tagen sind es Chöre oder Operetten, die für musikalische Unterhaltung sorgen. Auch am Wochenende hat das Bistretto ein Programm in petto. Mit seinen regelmässigen Liveauftritten begeistert Claudio de Bartolo mit Gesang und Tanzmusik. Getanzt wird auch mit dem Duo Gabriella und Jack oder den beliebten Lucky Boys. Die Musik des Handorgelclubs Zürich wird im Pflegezentrum Käferberg gern gesehen und sehr geschätzt. Für die Kunstliebhaber findet viermal jährlich eine Vernissage von Schweizer Künstlern statt. Landschaftsmalerei, Aquarellbilder oder doch lieber abstrakte Kunst? Ganze drei Monate können die Werke bei uns betrachtet und gekauft werden.

Zu jeder Jahreszeit

Ob für ein feines Vermicelle im Spätherbst oder für ein erfrischendes Glacé auf der Terrasse, die Aussicht auf die Stadt Zürich bis hin zu den Bergspitzen lädt zum Verweilen ein. Sowohl kulinarisch, als auch kulturell wandelt das Angebot mit den Jahreszeiten. So feiern wir beispielsweise im Frühling zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern die Fasnacht. Mit bunten Kostümen, Gesang und Tanz wird die kalte Jahreszeit verabschiedet und das Naturerwachen begrüsst. Wenn die Tage wärmer werden und die strahlenden Farben zum Festen einladen, findet die Sommerfestwoche mit den Bewohnerinnen und Bewohner statt. Schönes Wetter, musikalische Darbietungen und köstliches Essen machen den Anlass zu etwas Einzigartigem. Der Jazznachmittag mit dem Jazzcircle Höngg macht den Auftakt zur Herbstzeit.

Lina Maria Bardaje

Aktuell
Die bevorstehenden Festtage sind im ganzen Haus deutlich zu spüren: Guetzliduft in den Gängen, Grusskarten im Postfach und die Weihnachtsbeleuchtung stimmen auf die Adventszeit ein. Filmklassiker wie «Sissi» oder «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» lassen Kindheitserinnerungen aufleben und erfreuen die Bewohnerinnen und Bewohner jedes Jahr aufs Neue.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500