Wipkinger-Zeitung.ch

2°C0°C am 20. Februar 2018
Quartierleben

Fähigkeiten und Talente sichtbar machen und nutzen

28. Juni 2017 von

Foto: zvg

So vielfältig geht es jeweils bei «Tauschen am Fluss» zu und her.

Von

Online seit
28. Juni 2017

Printausgabe vom
29. Juni 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Bei den drei Zürcher Tauschnetzen entsteht alles aus den Fähigkeiten, die die Tauschenden mitbringen und aus ihrer Lust und Freude am Mitwirken. Die Fülle der vorhandenen Talente ist beeindruckend, bunt und vielfältig.

Am Samstag, 1. Juli, kann diese Fülle am «zürich tauscht»-Markt im GZ Wipkingen miterlebt und genossen werden. Da werden Haare geschnitten, Kinder frisiert und geschminkt, mobile Haushaltsgeräte und Alltagsdinge wie zum Beispiel Velos repariert. Tauschende machen Musik, eine Clownin ist auf dem Markt unterwegs. Diese Dienstleistungen sind für die Besuchenden gratis – ein Geschenk der drei Zürcher Tauschnetze «give&get», «Lets Zürich» und «Tauschen am Fluss», die den Anlass gemeinsam organisieren. Der Markt bietet auch Handwerk, kulinarische Köstlichkeiten oder Flohmarktsachen. Zudem können, in Form von Kostproben, Dienstleistungen von «Tauschen am Fluss» ausprobiert werden. Die gesamte Infrastruktur wird von aktiven Tauschenden auf- und abgebaut. Damit wird diese Veranstaltung auch zu einem vergnüglichen Gemeinschaftswerk. Bei «Tauschen am Fluss» werden übrigens auch Wissen getauscht und Experimente gewagt. Experimentsonntage werden von Tauschenden organisiert und das Wissen wird verschenkt.

Die «Tauschen am Fluss»-Stadtführung

Die Stadtführung mit dem Thema «Tauschen – Wechseln – Austauschen» wurde vom Kunsthistoriker Pietro Maggi und einem Team von Tauschenden gemeinsam entwickelt. Besucht werden Orte in Zürich, an denen Handel in jeglicher Form im Zentrum stand oder immer noch steht: Handel mit Menschen, Vieh, Ablass oder Geld. Diese besondere Stadtführung gehört zum Jubiläumsprogramm des Netzwerkes «Tauschen am Fluss», welches dieses Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert. Sie wird im Zeitraum August und September dreimal angeboten. Ausgangsort ist das Stadtmodell, welches sich beim Neumarkt 4 befindet. Am Ende bietet sich im GZ Wipkingen die Gelegenheit, bei einem Apéro Gedanken, Worte und (Augen-)Blicke auszutauschen.

Ursula Marx

Details zum «zürich tauscht»-Markt und der Stadtführung unter www.tauschenamfluss.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500