Wipkinger-Zeitung.ch

1°C-1°C am 18. Dezember 2018
Tanzhaus

Full House an der Limmat

30. März 2017 von

Von

Online seit
30. März 2017

Printausgabe vom
30. März 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Im April findet im Tanzhaus an der Wasserwerkstrasse 129 tagtäglich Programm statt: Tanzperformances, Lesungen, Workshops, Filmvorführungen, eine Kinderdisco, offene Trainings und vieles mehr.

Den ganzen Monat steht zudem der Foodtruck des Palestine Grill vor dem Tanzhaus. «Wir möchten die Quartierbewohnerinnen und -bewohner und alle Neugierigen und Hungrigen einladen, im Tanzhaus vorbei zu kommen», sagt Catja Loepfe, Leiterin des Tanzhauses. Das Tanzhaus Zürich steht vor einer wichtigen Volksabstimmung über die Subventionen der Stadt (siehe nebenstehenden Artikel). Mit dem April-Programm möchte das Tanzhaus Zürich im Vorfeld der Abstimmung auf die vielseitigen Funktionen und Möglichkeiten dieser dem Tanz gewidmeten Stätte hinweisen. Nebst offenen Trainings und Workshops gibt es auch Kinoabende sowie unterschiedliche Tanzaufführungen. Am 8. April beispielsweise zeigt der Genfer Choreograf Foofwa d’Imobilité «Histoires Condansées». In diesem humorvollen Stück präsentiert er 125 Jahre Tanzgeschichte – mittels Anekdoten und natürlich anhand von Tanzeinlagen. Am 22. April ist Jeremy Nedd aus Basel zu Gast. Nedds erste abendfüllende Performance, «How To Save A Phoney From Becoming A Fraud», beschäftigt sich mit seiner disparaten Identität als Tanzprofi. Der unlängst aus dem Basler Ballett geschiedene Tänzer untersucht zusammen mit der Tänzerin Emma Chadwick, was es bedeutet, auf der Bühne ein Hochstapler zu sein. Das Programm umfasst aber auch Veranstaltungen, die dem Nachwuchs die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten auf der grossen Bühne zu präsentieren. So wird beispielsweise die Stage School Zurich am 7. April mit 50 Tanzschülerinnen und -schülern einen Abend bestreiten. Und für Kinder ab vier Jahren findet am 9. April, ab 15 Uhr eine Kinderdisco statt. Catja Loepfe: «Wir freuen uns auf alle Gäste – ob Gross oder Klein – wir möchten allen zeigen, dass der Tanz zu Zürich gehört.»

Inés Maloigne

Das ganze Programm unter: www.tanzhaus-zuerich.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500