Wipkinger-Zeitung.ch

3°C0°C am 17. Januar 2018
Katholische Pfarrei Guthirt

Jubla Guthirt – Pfingstlager im «Jurassic Park»

28. Juni 2017 von

Foto: zvg

Jublakinder im Pfila

Foto: zvg

Einmal anders spielen.

Von

Online seit
28. Juni 2017

Printausgabe vom
28. Juni 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Eines der Highlights dieses Jahres war unser Pfingstlager. Über Pfingsten gingen wir für drei Tage in den Jurassic Park zelten. Wir haben viel Spass gehabt und einiges über Dinosaurier gelernt.

Als Forscherteam sollten wir den Jurassic Park absichern und dessen Eröffnung erlauben. Doch dann hat unser Techniker aus Versehen einen Kurzschluss ausgelöst und die Dinos konnten ausbrechen. Wir mussten uns schnellstens vor ihnen in Sicherheit bringen. Dafür haben wir uns bei einem Geländespiel ein Tarnnetz erkämpft, um uns verstecken zu können. Unser nächstes Ziel war es, aus dem Jurassic Park zu fliehen, jedoch hat uns John Hammond, der Gründer von Jurassic Park, einen Strich durch die Rechnung gemacht: Er hat den Plan zerrissen, der uns zum Ausgang führen sollte. Er wollte nämlich auf keinen Fall, dass ans Licht kommt, dass der Jurassic Park zu gefährlich für eine Eröffnung ist. In einem weiteren Geländespiel konnten wir ihm schliesslich die Einzelteile des Planes abkaufen und ihn wieder zu einem Ganzen zusammensetzen. Somit waren wir in der Lage, das Tor zu finden und den Jurassic Park zu verlassen. Eine Eröffnung wurde erfolgreich verhindert.

Spiel und Spass erleben und Lebensfreu(n)de finden in der Jubla.

Die Jubla (Jungwacht-Blauring) ist ein Verein für Jungen und Mädchen ab der zweiten Klasse. Unsere Gruppenstunden finden jeweils am Samstag meist von 14 bis 17 Uhr statt. Unser Lokal ist in den Räumlichkeiten der Kirche Guthirt untergebracht, die uns unterstützt. Es sind Kinder aller Religionen und Kulturen willkommen.

Die Gruppenstunden

Für unsere Gruppenstunden denken wir uns immer wieder neue kreative, unterhaltsame und sportliche Aktivitäten aus, damit den Teilnehmern auch ja nie langweilig wird. Sei es eine Schatzsuche im Wald, ein Orientierungslauf durch das Quartier, Kochen in unserem Lokal, Schlangenbrot bräteln im Wald, ein wildes Geländespiel auf einer Wiese oder eine Olympiade, es ist immer für jeden etwas dabei. Auch für die Verpflegung der Kinder ist gesorgt.

Die Gruppen

Die Teilnehmer werden in verschiedene Gruppen eingeteilt, die nach Alter gegliedert sind. Jeweils zwei Klassen sind gemeinsam in einer Gruppe. Momentan gibt es vier Gruppen: die «Raccoons», die «Marsupilamis», die «Cookies» und die «Hubba Bubbas». Im Gesamten zählt unsere Schar rund 50 aktive Mitglieder, und wir freuen uns immer über Zuwachs.

Das Leitungsteam

Jede Gruppe wird von zwei bis drei freiwilligen Leitern geführt, die sich jeden Samstag eine tolle Gruppenstunde ausdenken und auch die Lager planen. Die Leiter waren alle bereits selbst als Teilnehmer in der Jubla Guthirt mit dabei. Sie werden ausserdem stetig von J+S (Jugend und Sport) aus- und weitergebildet.

Ausblick auf das Sommerlager

Nun sind wir wieder zu Hause und planen schon eifrig unser zweiwöchiges Sommerlager, das immer den Höhepunkt des Jahres darstellt. Unser Motto wird sein: «Im Wimmer wie im Heling». Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, kommt einfach vorbei oder nehmt mit uns Kontakt auf:
Jubla Guthirt
Guthirtstr. 3
8037 Zürich
Annika Bucheli: 079 191 10 63
annika.bucheli@bluewin.ch

Verfasst von Annika Bucheli, Rahel Hailemeskel, Julia Schlenker, Vanessa Studer

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500