Wipkinger-Zeitung.ch

22°C17°C am 16. Oktober 2018
Reformierte Kirchgemeinde Wipkingen

Jugendreise für Siebtklässlerinnen und -klässler

14. Dezember 2017 von

Foto: zvg

Gästehaus Göncruszka/Ungarn

Von

Online seit
14. Dezember 2017

Printausgabe vom
14. Dezember 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Göncruszka, unsere Partnergemeinde in Ungarn, ist ein kleines Dorf mit rund 600 Einwohnern in einer Gegend mit viel Arbeitslosigkeit und Armut, mit vielen Romas ohne Perspektiven für die Zukunft.

Die kleine Kirchgemeinde hat 83 Mitglieder, eine Imkerei gegründet und eine reformierte Schule («Talentum»), die Jugendlichen hilft, Lehrstellen zu finden und anderes mehr. Wir werden vor allem mit den 6.- und 7.-Klässlern der Schule «Talentum» zusammen sein. Verständigen können wir uns auf Englisch, und ein wenig Ungarisch lernen wir sicher schnell! Eine tolle Chance, einen eher unbekannten Teil Europas kennenzulernen und auch mit Gleichaltrigen in Kontakt zu treten. Unsere Unterkunft ist im Gästehaus in Göncruszka. Das Haus liegt nur fünf Gehminuten von der Schule entfernt. Die Zweierzimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. Im Garten ist ein Strudelbad. Den letzten Tag verbringen wir in der Hauptstadt Budapest.

Freitag, 27. April (abends) bis Samstag, 5. Mai (morgens)
Leitung: Pfarrerin Elke Rüegger-Haller (Wipkingen) und Pfarrer Martin Günthardt (Höngg)
Kosten: 300 Franken für Reise, Unterkunft und Verpflegung. Den Rest übernehmen die Kirchgemeinden. Bei finanziellen Problemen bitte mit der Leitung Kontakt aufnehmen.
Teilnehmerzahl: Maximal 14

Reise:
Nachtzug Zürich – Budapest und retour
Wir fahren im Schlafwagen, 3-er Abteile, nach Budapest.
Weiter geht es mit dem Zug nach Göncruszka.
Hinfahrt: Freitag, 27. April, 21.40 Uhr, ab Zürich HB.
Rückfahrt: Samstag, 5. Mai, Eintreffen im Hauptbahnhof Zürich: 8.20 Uhr.

Infotreffen
Ein Infoabend findet im Januar 2018 statt und wird allen Angemeldeten rechtzeitig mitgeteilt.
Weitere Informationen und Anmeldung
Schriftlich (Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefon, E-Mail, Pass-Nr.) bitte bis spätestens 31. Dezember 2017 an Pfarrerin Elke Rüegger-Haller, Wibichstr. 41, 8037 Zürich. Infos unter Tel. 044 361 27 88 oder elke.rueegger@zh.ref.ch.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500