Wipkinger-Zeitung.ch

-3°C-4°C am 19. Januar 2019

Themen

S’Kafischnaps wird 10i!

27. September 2016 .

Als im Spätsommer 2006 in der ehemaligen Metzgerei, zwischenzeitlich als Brockenhaus genutzt, die Rollläden hochgekurbelt und die Tische rausgestellt wurden, begann für Wipkingen eine neue Ära.

Ob die jungen Gründer Jenny Schläpfer, Isa Grassi, Oliver und Michael Baumgartner damals ahnten, welchen Nerv der Zeit sie mit ihrer Idee von einer Café-Bar-Pension treffen würden? Heute kaum vorstellbar, war Wipkingen 2006 eine kulinarische Wüste, Beizen gab es nur weiterlesen

Foto: Dagmar Schräder

Das Durchgangszentrum an der Dorfstrasse.

Leben im Durchgangszentrum

27. September 2016 .

An der Dorfstrasse in Wipkingen ist seit Oktober vergangenen Jahres ein Durchgangszentrum für Flüchtlinge untergebracht. Wer sind die Menschen, die hier leben, woher kommen sie und unter welchen Bedingungen leben sie?

weiterlesen
Foto: Dagmar Schräder

Das Fundament für das neue Gebäude ist bereits im Bau.

Auf dem Weg zur «neuen Trotte»

27. September 2016 .

Weil das alte Gebäude des Alterszentrums «Trotte» abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden musste, ist das gesamte Alterszentrum mit allen Bewohnerinnen und Bewohnern zeitweilig umgezogen. Ein Besuch im temporären Zuhause.

weiterlesen
Foto: Höwi

Kürbissuppe und Bürlibrot.

Und leise knirscht der Kies…

27. September 2016 .

In der Gastronomie ist es wie in einer Big-Band: Vorne braucht es einen begnadeten «Tätschmeister» und dahinter nicht minder gute «Instrumentalisten». Und wenn das Konzert in der Küche von einem dirigiert wird, der den Kochlöffel zu swingen versteht, kann eigentlich nichts schief gehen. Fast nichts...

weiterlesen
Foto: zvg

Bahnhof Reisebüro Wipkingen

Das «Aus» nicht einfach hinnehmen

27. September 2016 .

Spätestens seit dem 6. September liegen beim Bahnhofreisebüro in Wipkingen die Nerven blank, und die Telefone laufen heiss: Die SBB kündigten an, den Billettverkauf via Dritte zu stoppen. Damit droht dem Schalter in Wipkingen das Aus – falls sich das Quartier nicht gewaltig wehrt.

weiterlesen
Foto: Postkarte um 1920, Sammlung René Oberhänsli

Siedlung Lettenhof, 1927 von der ersten Zürcher Architektin Lux Guyer im Auftrag der Baugenossenschaft berufstätiger Frauen erbaut.

Frau Juzzi verkauft ihren Weingarten

27. September 2016 .

Ein roter Faden in der Wipkinger Dorfgeschichte sind unternehmerisch und gesellschaftlich engagierte Frauen. Der «Wipkinger» präsentiert Frauen aus früheren Zeiten, deren Leistung verblüfft.

weiterlesen
Foto: Martin Bürlimann

Durch den Bau geschützt vom Lärm der Rosengartenstrasse: Hier entsteht eine Studenten-Wohnsiedlung mit Pärklein

Abnabelung statt Staatstropf

27. September 2016 .

Die Stadt Zürich will zusammen mit Stiftungen an der Rosengartenstrasse Studentenwohnungen bauen. Darin sind viel versteckte Subventionen enthalten. Die SVP wollte das Grundstück verkaufen, damit der Erlös der Allgemeinheit zukommt und nicht einer kleinen Interessengruppe.

weiterlesen