Wipkinger-Zeitung.ch

-4°C-7°C am 25. Februar 2018

Quartierleben

Foto: Fredy Haffner

Ab Anfang 2019 schweigen die Glocken der Kirche Guthirt von abends 22 Uhr bis morgens 7 Uhr.

Das Schweigen der Guthirt-Glocken

14. Dezember 2017 .

Die Kirchenpflege der Pfarrei Guthirt hat sich einer an sie direkt gewandten E-Mail-Anfrage zum nächtlichen Glockenschlag angenommen und nun entschieden, ab Anfang 2019 den nächtlichen Stunden- und Viertelstundenschlag einzustellen.

weiterlesen
Foto: Quelle: Amt für Verkehr, Kanton Zürich

Das Projektmodell zeigt, wie das Tunnelportal in Wipkingen dereinst aussehen könnte.

«Es gibt kein doppelstöckiges Portal»

14. Dezember 2017 .

Keine Wipkinger-Zeitung ohne Rosengartenstrasse. Auch das Amt für Verkehr des Kantons Zürich verfolgt die Berichterstattung im Quartierblatt und sucht den Dialog.

weiterlesen

Bahnhofreisebüro macht weiter

14. Dezember 2017 .

Das Bahnhofreisebüro Wipkingen wird nun doch nicht wie angekündigt per Ende Jahr geschlossen, wie der «Wipkinger» in Erfahrung brachte.

Das im Juni im Nationalrat und im September im Ständerat beschlossene Moratorium bis 2020 führte dazu, dass Bundesrätin Leuthard mit den SBB verhandelte und daraufhin, wo gewünscht, die Verträge mit den privaten Stationshaltern – wie eben dem Bahnhofreisebüro Wipkingen – weiterlesen

Der Männerchor Wipkingen am 25. Eidgenössischen Sängerfest Basel im Juli 1935.

«Weck’ alles Edle, Schöne!»

14. Dezember 2017 .

Die Vereine haben zum Entstehen und Gedeihen der Eidgenossenschaft mehr beigetragen als man gemeinhin annimmt. Der Männerchor Wipkingen ist ein eindrückliches Beispiel dafür.

weiterlesen
Foto: Dagmar Schräder

Renata Heusser ist Präsidentin der Vereinigung Dravet Syndrom Schweiz und setzt sich seit Jahren für Menschen ein, die unter dem Dravet Syndrom leiden.

Immer im Einsatz

14. Dezember 2017 .

Renata Heusser ist Präsidentin der Vereinigung Dravet Syndrom Schweiz und setzt sich seit Jahren für Menschen ein, die unter dem Dravet Syndrom leiden, einer seltenen Form der Epilepsie. Für ihre Verdienste wurde sie jüngst mit dem EPI-Preis ausgezeichnet. Ein Gespräch mit ihr über ihre Familie, ihr Engagement und schulische Integration.

weiterlesen
Foto: zvg

Neu vermitteln zwei soziale Angebote im Quartier Arbeitskräfte an Privatpersonen und Firmen: Etcetera Zürich und Job-Vermittlung Wipkingen.

Soziale Auftragsvermittlungen erleichtern den Alltag

14. Dezember 2017 .

Neu vermitteln zwei soziale Angebote im Quartier Arbeitskräfte an Privatpersonen und Firmen: Etcetera Zürich und Job-Vermittlung Wipkingen. Mit ihren Einsätzen können sich Stellensuchende und armutsbetroffene Personen ein Einkommen erwirtschaften und wieder Anschluss an die Arbeitswelt finden.

weiterlesen
Foto: zvg

Glockenaufzug bei der katholischen Kirche Guhirt 1933.

«Gegrüsst seist du, Maria»

14. Dezember 2017 .

Seit über fünfhundert Jahren ertönen in Wipkingen die Glocken. Die erste Glocke in Wipkingen war einer Frauengestalt gewidmet, der heiligen Jungfrau Maria. Die mittlere Glocke im Guthirt heisst noch heute «Mariaglocke». Eine Chronologie der Wipkinger- Glockengeschichte.

weiterlesen
Foto: Carolina Caruso

Sara Hochuli liebt es ausgefallen, bleibt dabei aber immer auf dem Boden.

Es gibt immer einen Weg

14. Dezember 2017 .

An einem der Holztische in ihrem kleinen Café «Miyuko» stecken Sara Hochuli und ihr Partner Dominik Grenzler gerade die Köpfe zusammen. In zwei Wochen findet die ART Basel statt, und sie stellen zum fünften Mal das Pop-up-Café in der Collectors Lounge. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Wipkingerin Sara Hochuli ist gelernte Grafikerin, Tortenkünstlerin und Café-Besitzerin – und neuerdings sogar in Island anzutreffen. Wie es dazu kam, erzählt sie dem «Wipkinger» in diesem Interview.

weiterlesen
1 2 3 9