Wipkinger-Zeitung.ch

18°C15°C am 20. Juni 2018

SP

Foto: zvg

Noch ist die Behandlung im Waidspital mit der Aussicht auf Wipkingen für Allgemein-Versicherte erschwinglich. Aber auch bei den Stadtspitälern machen Bürgerliche Druck Richtung Privatisierung.

2 x Nein zur Privatisierung unserer Spitäler

29. März 2017 .

Gleich zwei Privatisierungsvorlagen im Gesundheitswesen kommen im Mai zur Abstimmung: Das Kantonsspital Winterthur und die Integrierte Psychiatrie Winterthur-Zürcher Unterland sollen in privatrechtliche Aktiengesellschaften umgewandelt werden. Dagegen wehren wir uns.

weiterlesen
Foto: zvg

Thomas Hardegger (links) und Daniel Jositsch (2. von rechts) beim Stelldichein mit Mitgliedern der SP10.

Café Féderal gegen den postfaktischen Frust

14. Dezember 2016 .

Wie sollen wir auf die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten reagieren, wie auf die Masseneinwanderungsinitiative? Die SP10 bietet ihren Mitgliedern und Sympathisierenden einmal im Jahr die Chance, solche Fragen mit Insidern aus dem Bundeshaus zu diskutieren. Café Federal nennt sich das.

weiterlesen

Wassernot an der Limmat

14. Dezember 2016 .

Manchmal leben wir hier an der Limmat wie in der Wüste. Duschen, Morgenkaffee, Zähneputzen. Fehlanzeige. Allein in diesem Jahr sind hier in der Wasserwerkstrasse schon viermal die Wasserrohre geborsten, und jetzt gerade wieder.

Immerhin ist die Wasserversorgung so nett und verteilt Trinkwasser in Beuteln, halt wie in Mosambik. Bloss: Duschen kann ich damit nicht. Schuld daran sind die Budgetkürzungen, die der Gemeinderat vor zwei Jahren beschlossen hat. So können die Wasserrohre nur behelfsmässig weiterlesen

Foto: zvg

Mathias Egloff Gemeinderat SP 10

Höngger Moränen sind nicht zonenkonform

12. Juli 2016 .

Während der Richtplandebatte erklärte Michael Baumer, FDP, dem Gemeinderat, wie das so läuft mit den Moränen: Weil uns die Gletscher seit der letzten Eiszeit diese Hügel hinterlassen haben, ist es in der Stadt Zürich viel zu steil, um mit dem Velo zu fahren.

weiterlesen
Foto: zvg

Der Juso-Präsident gegen den Strafverfolger – das BÜPF im Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Freiheit: Fabian Molina (rechts) und Matthias Stammbach diskutierten mit Genossinnen und Genossen der SP10.

Komplexe vier Buchstaben: BÜPF

28. Juni 2016 .

Der Bund will ein neues Überwachungsgesetz einführen, das die Strafverfolgung verbessern soll. Jungparteien von rechts bis links haben dazu das Referendum ergriffen. Das neue Gesetz missachte geltende Grundrechte der Menschen. Und könnte die IT-Branche teuer zu stehen kommen. Fabian Molina und Matthias Stammbach diskutierten kontradiktorisch.

weiterlesen