Wipkinger-Zeitung.ch

-1°C-2°C am 15. Dezember 2018
Quartierverein Wipkingen

Was versteckt sich hinter dem goldenen Vorhang?

27. September 2016 von

Foto: Judith Stofer

Der Vorhang wurde kurz vor Redaktionsschluss gelüftet.

Von

Online seit
27. September 2016

Printausgabe vom
29. September 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Wipkingen ist ein gut durchmischtes und kreatives Quartier. Hier gibt es noch Räume für zeitgenössische Kunst. Ein neuer Raum wurde am 23. September eröffnet. Die Gratwanderung zwischen Kunst, Mode und Design ist gelungen.

Das Geheimnis wurde kurz vor Redaktionsschluss gelüftet: In der ehemaligen «Wohnzimmergalerie» an der Rotbuchstrasse 68, die definitiv in den Kreis 4 ausgewandert ist, hat sich ein neuer Freiraum für zeitgenössische und angewandte Kunst installiert. Die beiden Kunsthandwerkerinnen Beatriz Würsch und Estelle Gassmann sowie die Künstlerin Pascale Wiedemann werden im neu eröffneten, begehbaren «Schaufensterklub» ausschliesslich in sorgfältiger Handarbeit gefertigte Objekte und Preziosen ausstellen und verkaufen. Die drei Künstlerinnen wagen damit eine Gratwanderung zwischen Mode, Kunst und Design. www.schaufensterklub.ch, Handlung für Preziosen, offen jeweils Freitag, 11 bis 19 Uhr, Samstag, 11 bis 17 Uhr.
In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf zwei weitere Orte im Kreis 10 hinweisen, die sich der zeitgenössischen Kunst verschrieben haben und mit dem «Schaufensterklub» quasi ein Wipkinger Kunst-Dreieck bilden: der Freiraum für Ausstellungen, Aktionen, Performances, Installationen und Lesungen «R57» an der Röschibachstrasse 57 (www.r57.ch) und die internationale Kunstgalerie «Karma International» an der Hönggerstrasse 40 (www.karmainternational.org).

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500