Wipkinger-Zeitung.ch

18°C15°C am 13. Juli 2020

Projekt Rosengartentram und Rosengartentunnel

29. März 2017 .

Nun liegt die Weisung zum Projekt «RTRT» dem Zürcher Kantonsrat zur Beratung unverändert vor – trotz vieler Einwendungen beinahe aller Parteien und Verbände. Der Regierungsrat liess sich in keinem Punkt von seinem Vorhaben abbringen. Kritik am Projekt wird als ideologisch verblendeter Verhinderungsakt abgetan.

Kantonale Regierungsvertreter finden nun also plötzlich, nichts zu machen sei je länger je unzumutbarer für die seit 40 Jahren von Lärm und Gestank gebeutelte Bevölkerung im Rosengartenquartier. Dabei gab es in den vergangenen Jahren etliche (kostengünstigere) Vorstösse zur Verbesserung der weiterlesen

Städtebaulicher Murks

29. März 2017 .

Das ganze Hochschulquartier mitten im Zentrum der Stadt Zürich soll baulich massiv umgepflügt und verdichtet werden. Am 13. März verabschiedete der Kantonsrat den entsprechenden Richtplaneintrag.

Von Anfang an stand die Neuplanung des Gebiets rund um Universitätsspital, ETH und Universität unter einem schlechten Stern. 2011 hatte der Regierungsrat entschieden, am jetzigen Standort von Universitätsspital, Universität und ETH im Zentrum festzuhalten. Ausser einer nicht ganz seriösen Testplanung weiterlesen

Nein zu Spital-Privatisierungen

29. März 2017 .

Am 21. Mai stimmen wir über die Privatisierung des Kantonsspitals Winterthur (KSW) und der Integrierten Psychiatrie Winterthur (ipw) ab. Die Alternative Liste AL hat mit SP und Grünen das Referendum dagegen ergriffen und sagt zweimal Nein.

Es ist Aufgabe der öffentlichen Hand, für eine gute, ausreichende, wirtschaftliche und allen zugängliche Gesundheitsversorgung im stationären Bereich des Spitals und der Psychiatrie zu sorgen. Das Spitalplanungsgesetz verpflichtet heute den Kanton Zürich dazu, die notwendige Spitalversorgung sicher zu stellen. Diese weiterlesen

Claudia Rabelbauer, EVP
Foto: zvg

Claudia Rabelbauer, EVP

100 Jahre Evangelische Volkspartei EVP

29. März 2017 .

Hundert Jahre – ein Grund zum Feiern! Sechs christlich gesinnte Männer aus dem Bezirk Uster gründeten vor 100 Jahren eine neue Partei zwischen Kapitalismus und Sozialismus. In dieser Zeit wechselte die Schweiz vom Majorz- zum Proporzwahlsystem. Das sorgte für eine gerechtere Vertretung des Volkes in den Parlamenten und bot kleineren Parteien eine faire Chance.

weiterlesen

Ihre neue glp-Vertretung im Stadtparlament

29. März 2017 .

Seit Januar vertrete ich Sie im Gemeinderat der Stadt Zürich.

Im vergangenen Januar ersetzte ich Guido Trevisan im Gemeinderat und setze mich dafür ein, dass dort seine erfolgreiche Arbeit weitergeführt und die Probleme der Stadt angegangen werden. In Zürich geboren und aufgewachsen begann ich schon früh, mich für Politik und weiterlesen

the cylinder of a roulette gambling in a casino. winning or losing is decided by chance. number zero, lost everything

Unheilige Allianz für Bevormundung und Zensur

29. März 2017 .

Im Nationalrat wurde Anfang März im Zusammenhang mit dem neuen Geldspielgesetz die Frage diskutiert, ob der Zugriff auf ausländische Online- Casinos aus der Schweiz erlaubt werden sollte. Das hierzulande noch illegale Angebot wird rege genutzt.

weiterlesen
Jeannette Büsser Grüne 6/10
Foto: zvg

Jeannette Büsser Grüne 6/10

Wipkingen – plastikfrei

29. März 2017 .

Die Schweiz ist sauber. Wer würde vermuten, dass sie es mit 712 Kilo Müll pro Person und Jahr auf das Podest der drei grössten Abfallverursacher weltweit schafft? Nur die USA und Dänemark retten uns vor einem unrühmlichen Sieg.

weiterlesen
Foto: Martin Zahnd, natur-fotograf.ch

Auch Füchse nutzen Grünkorridore, die leider zunehmend unter Druck geraten.

Stadt begrünen statt Grün bestatten

29. März 2017 .

Mehr Grün tut gut – doch Grün ist leider ein knappes Gut. Dabei geht es keineswegs nur um Bäume. Auch kleinste Flächen, wie Baumscheiben oder Fassadenbegrünungen, helfen, Zürich ein Stück lebenswerter zu machen.

weiterlesen
Foto: zvg

Noch ist die Behandlung im Waidspital mit der Aussicht auf Wipkingen für Allgemein-Versicherte erschwinglich. Aber auch bei den Stadtspitälern machen Bürgerliche Druck Richtung Privatisierung.

2 x Nein zur Privatisierung unserer Spitäler

29. März 2017 .

Gleich zwei Privatisierungsvorlagen im Gesundheitswesen kommen im Mai zur Abstimmung: Das Kantonsspital Winterthur und die Integrierte Psychiatrie Winterthur-Zürcher Unterland sollen in privatrechtliche Aktiengesellschaften umgewandelt werden. Dagegen wehren wir uns.

weiterlesen
1 50 51 52 53 54 64