Wipkinger-Zeitung.ch

7°C4°C am 31. Oktober 2020

GZ Wipkingen

Im Spiel eine Auszeit vom Alltag nehmen.
Foto: zvg

Im Spiel eine Auszeit vom Alltag nehmen.

Ein Begegnungsraum im Bundesasylzentrum

30. September 2020 .

Seit dem November vergangenen Jahres unterhält das GZ Wipkingen im Bundesasylzentrum an der Duttweilerstrasse 11 einen Begegnungsraum, in dem sich Bewohnende und Quartierbewohner*innen treffen und austauschen können.

weiterlesen
Setzen sich im netzwerk 8037 für ein lebendiges WIpkingen ein: v.l.n.r.: Christian Gbehardt, Heidi Ulfig, Ursi Straumann, Ursula Marx, Brigitte Bernet, Walter Bernet, Gina Menegola.
Foto: Christian Gebhardt

Setzen sich im netzwerk 8037 für ein lebendiges WIpkingen ein: v.l.n.r.: Christian Gbehardt, Heidi Ulfig, Ursi Straumann, Ursula Marx, Brigitte Bernet, Walter Bernet, Gina Menegola.

Ein Netzwerk für Wipkingen

24. Juni 2020 .

Mittels einer Befragung hat das GZ Wipkingen im vergangenen Herbst evaluiert, wie Quartierbewohnende, die 57 Jahre und älter sind, in Wipkingen leben, was sie sich wünschen und was ihnen fehlt. Eines der Ergebnisse ist das neue «Netzwerk8037», das Veranstaltungen und Treffen verschiedenster Art bietet.

weiterlesen

Das GZ ist zurück

24. Juni 2020 .

Seit dem 8. Juni ist das GZ Wipkingen, wie alle Zürcher Gemeinschaftszentren, wieder geöffnet. Und damit auch die meisten Angebote für Gross und Klein. Dank der Umsetzung eines Schutzkonzeptes ist der Besuch gefahrlos möglich. Bitte helfen Sie mit, dass das GZ ein sicherer Ort der Begegnung bleibt. Beachten Sie die entsprechenden Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG.

weiterlesen
Jafar Rezai und Prisca Ammann investieren viel Zeit und Energie für die Freiwilligenarbeit - und es lohnt sich.
Foto: zvg

Jafar Rezai und Prisca Ammann investieren viel Zeit und Energie für die Freiwilligenarbeit - und es lohnt sich.

Mit viel Herzblut im Einsatz für das GZ Wipkingen

25. März 2020 .

Neben den hauptamtlich angestellten Mitarbeiter*innen ist im Gemeinschaftszentrum Wipkingen eine grosse Zahl von freiwillig Engagierten aktiv. Drei von ihnen berichten in einem Gespräch über ihre Arbeit, ihre Beweggründe und das GZ-Leben.

weiterlesen