Wipkinger-Zeitung.ch

-1°C-6°C am 21. Januar 2020

SP

Alles, was Wipkingen so attraktiv macht, ist durch den Rosengarten-Tunnel bedroht: Das beruhigte Quartier, der belebte Röschibachplatz und die lauschigen Gärten. Die Schriftstellerin Isolde Schaad, die an der Scheffelstrasse in einer selbst gegründeten Genossenschaft wohnt, findet es verwerflich, Wipkingen mit so einem Auto-Projekt zu zerstören.
Foto: zvg

Alles, was Wipkingen so attraktiv macht, ist durch den Rosengarten-Tunnel bedroht: Das beruhigte Quartier, der belebte Röschibachplatz und die lauschigen Gärten. Die Schriftstellerin Isolde Schaad, die an der Scheffelstrasse in einer selbst gegründeten Genossenschaft wohnt, findet es verwerflich, Wipkingen mit so einem Auto-Projekt zu zerstören.

Die Stadt mit einem teuren Loch flicken?

10. Dezember 2019 .

Am 9. Februar 2020 stimmen wir über das Rosengartenprojekt ab. Mathias Egloff hat mit zwei Frauen aus Wipkingen ein spontanes Gespräch geführt, die sich eindeutig zum Projekt äussern. Isolde Schaad ist Schriftstellerin und langjährige Bewohnerin der Genossenschaft Neuland an der Scheffelstrasse in Wipkingen. Simone Brander ist Gemeinderätin in Wipkingen und Umweltfachfrau.

weiterlesen
Eine Politikerin, die greifbare Resultate liefert: Nationalrätin Jacqueline Badran mit einem selbstgezogenen Balkonkürbis.
Foto: zvg

Eine Politikerin, die greifbare Resultate liefert: Nationalrätin Jacqueline Badran mit einem selbstgezogenen Balkonkürbis.

Jacqueline Badran, Nationalrätin, Wipkingen

25. September 2019 .

Jacqueline Badran ist für die SP Zürich im Nationalrat, sie hat ein eigenes Unternehmen im Kreis 4 und wohnt in Wipkingen. Für ihr temperamentvolles Engagement wird sie oft gefürchtet. Aber da ist ja auch noch die Privatperson, die im Zentrum von Wipkingen wohnt. Mitten in der Herbstsession des Nationalrats hat Mathias Egloff ihr ein paar Fragen gestellt.

weiterlesen
Florian Utz, Gemeinderat SP
Foto: zvg

Florian Utz, Gemeinderat SP

Endlich sichere Velorouten!

25. September 2019 .

Im Jahr 2018 verunfallten in der Stadt Zürich 541 Velofahrerinnen und Velofahrer – mehr als doppelt so viele wie noch im Jahr 2011. Das zeigt: Zürich braucht endlich sichere Velorouten.

weiterlesen
Eva Gut und Andrew Katumba pflanzten an der Rosengarten-Demo einen Rosenbusch. Ironischer Weise taten die damit vielleicht mehr für die Feinstaubreduktion als der Kanton mit seinem Milliardentunnel.
Foto: Mathias Egloff

Eva Gut und Andrew Katumba pflanzten an der Rosengarten-Demo einen Rosenbusch. Ironischer Weise taten die damit vielleicht mehr für die Feinstaubreduktion als der Kanton mit seinem Milliardentunnel.

Rosengartentunnel: Der Kanton macht sich aus dem Staub

25. Juni 2019 .

Wer schon mal an der Rosengartenstrasse gewohnt hat, erzählt Geschichten von Staub und Anekdoten vom Lärm. Wird das mit dem Tunnel nun besser? Leider nein, «Die Stadtreparatur» am Rosengarten heilt nicht den Lärm und wohl auch nicht den Staub.

weiterlesen
Seit Wochen kämpft die SP gegen das geplante Rosengartenprojekt. Nun wird die Stimmbevölkerung den Tunnel stoppen müssen.
Foto: zvg

Seit Wochen kämpft die SP gegen das geplante Rosengartenprojekt. Nun wird die Stimmbevölkerung den Tunnel stoppen müssen.

Auch der Tunnel lässt den Rosengarten nicht aufblühen

26. März 2019 .

Seit Jahrzehnten kämpft das Quartier Wipkingen gegen das Monstrum Rosengartenstrasse. Jetzt winkt der Kantonsrat ein neues Projekt durch. Der Rosengartentunnel verfehlt jedoch sein Ziel – für unsere Quartiere braucht es andere Lösungen.

weiterlesen

Klima wandeln

26. März 2019 .

Eine solche Aufmerksamkeit erhält der Gemeinderat nicht allzu oft: Seit einigen Wochen werden wir vor dem Rathaus von jungen, engagierten Klimaaktivist*innen lautstark begrüsst.

Sie fordern auch von Zürich, den «Klimanotstand» auszurufen und aktiver im Kampf gegen den Klimawandel zu sein. Zurecht. Nicht, weil in Zürich in den letzten Jahren dazu nichts geschehen wäre: Zahlreich sind die politischen Vorstösse und umgesetzten Projekte der Stadt weiterlesen

Das zwanzigköpfige Kampagnenteam der SP macht Pause im Restaurant Nordbrücke, um die Antworten aus dem Quartier zu sortieren und sich für eine nächste Runde zu stärken.
Foto: Mathias Egloff

Das zwanzigköpfige Kampagnenteam der SP macht Pause im Restaurant Nordbrücke, um die Antworten aus dem Quartier zu sortieren und sich für eine nächste Runde zu stärken.

Politik gehört nicht hinter verschlossene Türen!

12. Dezember 2018 .

Im ganzen Kanton sind zurzeit Mitglieder der SP in den Quartieren unterwegs und suchen das Gespräch mit den Menschen. Auch in Höngg und Wipkingen klingeln wir an Haus- und Wohnungstüren, fragen die Bewohner*innen nach ihren Anliegen und hören zu. Was gehört im Kanton auf die politische Agenda? Was wünschen sie sich für das Quartier?

weiterlesen
Stadtrat Dr. André Odermatt, Vorsteher Hochbaudepartement
Foto: zvg

Stadtrat Dr. André Odermatt, Vorsteher Hochbaudepartement

Das Wachstum steuern

12. Dezember 2018 .

Am 29. November hat die zweimonatige öffentliche Auflage des kommunalen Richtplans Siedlung, Landschaft, öffentliche Bauten und Anlagen geendet. Mit dem Planungswerkzeug werden wichtige Weichen für die Zukunft gestellt – auch in Wipkingen.

weiterlesen
1 2 3 5