Wipkinger-Zeitung.ch

17°C14°C am 21. Oktober 2021

SP

Die SP macht vorwärts mit Velorouten: Die Kandidierenden für den Gemeinderat 2022 von links: Stefan Bruderer, Mathias Egloff, Peter Summermatter, Jessica Hefti, Simone Brander, Pascal Niederer, Lisa Diggelmann, Jael Sarah Schärli, Florian Utz, Deniz Ökmen, Lisa Marti (nicht im Bild: Antoinette Killias).
Foto: Sylvie Fee Matter

Die SP macht vorwärts mit Velorouten: Die Kandidierenden für den Gemeinderat 2022 von links: Stefan Bruderer, Mathias Egloff, Peter Summermatter, Jessica Hefti, Simone Brander, Pascal Niederer, Lisa Diggelmann, Jael Sarah Schärli, Florian Utz, Deniz Ökmen, Lisa Marti (nicht im Bild: Antoinette Killias).

SP 10 mit Volldampf und mit zwei Lokführern in den Wahlkampf

22. September 2021 .

Wenn die NZZ über Stadtratskandidatinnen der SP schreibt, muss wohl Wahlkampf sein. Dass sie glaubt, dass Simone Brander im Schlafwagen in den Stadtrat gewählt wird, ist hingegen bemerkenswert. Auch wenn der Umweltfachfrau ein griffiger Klimaschutz am Herzen liegt und sie deshalb Nachtzüge mag, passt die Beschreibung der «Alten Tante» nicht ganz: Simone Brander geht in der Politik nämlich mit Volldampf voraus.

weiterlesen
Florian Utz vor dem Wochenmarkt und der dramatischen Abbruch-Szenerie am Röschibachplatz im Hintergrund. Ein Schaubild der Gentrifizierung.
Foto: Mathias Egloff

Florian Utz vor dem Wochenmarkt und der dramatischen Abbruch-Szenerie am Röschibachplatz im Hintergrund. Ein Schaubild der Gentrifizierung.

Die Mietzinsspirale in Wipkingen stoppen

30. Juni 2021 .

Wer heute in Zürich eine Wohnung sucht, muss für die Miete doppelt so viel bezahlen wie noch vor 20 Jahren. Von der immer schneller drehenden Mietzinsspirale ist Wipkingen besonders stark betroffen – gerade hier kommt es wegen Luxussanierungen immer häufiger zur Verdrängung der lokalen Bevölkerung. So darf es nicht weitergehen: Wohnen muss endlich wieder für alle Zürcherinnen und Zürcher bezahlbar werden.

weiterlesen

Die Pandemie trifft viele Menschen hart

24. März 2021 .

Wenn sich die Rechnungen stapeln, lastet der Druck auf den Schultern immer schwerer. Viele Menschen leiden während der Pandemie unter sinkendem Einkommen. Die Folgen sind verheerend. Als Pfändungsbeamtin im Kreis 10 beobachte ich, dass immer mehr Menschen in die Schuldenfalle weiterlesen

Mehr Platz auf der Nordbrücke

24. März 2021 .

Auf der Nordbrücke hat es im Bereich der Bushaltestelle stadteinwärts auf dem Trottoir zu wenig Platz für den Fussverkehr. Wer auf den Bus wartet, steht denjenigen im Weg, die auf dem Trottoir entlanglaufen und wer auf dem Trottoir gehen will, muss warten, bis nach dem Ein- und Aussteigen der Platz wieder frei ist. Corona-Abstandhalten ist schwierig so.

Dies wird jetzt besser: Die SBB bauen den Bahnhof Wipkingen um, damit er hindernisfrei wird. Parallel dazu hat der Gemeinderat beschlossen, bei der Bushaltestelle stadteinwärts auf der Nordbrücke mehr Platz zu schaffen. Zudem baut die Stadt Lifte ein, die von weiterlesen

Von seinem spitzbübischen Wesen hat er im Kantonrat noch nichts verloren: Nicolas Siegrist, SP10.
Foto: zvg

Von seinem spitzbübischen Wesen hat er im Kantonrat noch nichts verloren: Nicolas Siegrist, SP10.

Jung, aber einflussreich: Nico Siegrist

30. September 2020 .

Nicola Siegrist vertritt die SP10 seit gut einem Jahr im Kantonsrat. Bei seiner Nominierung gab es auch Bedenken, ob sich der ungestüme Jungsozialist an den behäbigen Kantonsrat anpassen und sich wirksam einbringen kann. Würde er sich nur als Reizfigur inszenieren? Davon ist heute keine Rede mehr. Nico hat sich genau mit einem Thema einen Namen gemacht, das im Kantonsrat als nicht gerade einfach angesehen wird: die Klimakrise. Heute kennt man Nico in allen Fraktionen. Davon zeugt auch die regelmässige Berichterstattung im Tages-Anzeiger, wenn er mit dem Klimastreik im oder ausserhalb des Rats in Erscheinung tritt. Wie schätzt er selbst seinen Einstand ein?

weiterlesen
Schulthemen liegen Sarah Breitenstein. Das sieht man daran, wie sie mit dem Hintergrund verschmilzt.
Foto: Mathias Egloff

Schulthemen liegen Sarah Breitenstein. Das sieht man daran, wie sie mit dem Hintergrund verschmilzt.

Von der Hölle zur Schule und Kultur

30. September 2020 .

Bei den letzten Wahlen in den Gemeinderat konnte die SP10 einen grossen Erfolg feiern: 6,1 Prozent mehr wählten die SP. Statt einer Zitterpartie um den vierten Sitz reichte es sogar für einen zusätzlichen für die junge Gerichtsschreiberin Sarah Breitenstein (35). Nach der Hälfte ihrer ersten Legislatur wechselt Sarah nun von der Spezialkommission Sicherheitsdepartement/Verkehr in diejenige des Präsidialdepartements für Kultur, Schule und Sport.

weiterlesen
1 2 3 6