Wipkinger-Zeitung.ch

7°C3°C am 26. Oktober 2020

Leitbild

Der «Wipkinger»…

… ist die Quartierzeitung für die Bevölkerung, für den Handel, für die Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe sowie für Parteien, Vereine und andere Wipkinger Institutionen.

… ist politisch und konfessionell neutral und lässt sich von einer unabhängigen, humanistischen Wertvorstellung leiten.

… gestaltet die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung, Angestellten und freien Mitarbeitenden des «Wipkingers» sowie die Beziehungen zu Auftragnehmern, Kunden und zum Quartier und seinen Vereinen, Firmen, Institutionen und Einzelpersonen auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen, Wertschätzung und Fairness.

… veröffentlicht primär Themen von lokaler Aktualität und bringt globale oder überregionale Themen in einen lokalen Bezug.

… berichtet über das Geschehen in Zürich-Wipkingen. Er veröffentlicht Berichte über Firmen, Institutionen, Parteien, Vereine und Vereinigungen aller Art, aber auch über Einzelpersonen und Gruppierungen, die im Quartier präsent sind.

… versteht sich als primäre Medienplattform für alle, welche die Wipkinger Bevölkerung ansprechen wollen.

… ist bestrebt, vielfältig und möglichst ausgewogen zu berichten und Polemiken zu vermeiden, ohne dabei konturlos zu sein.

… wird gratis und grundsätzlich in alle Briefkästen von 8037 Zürich Wipkingen und (Stand 2016:) als zweiter Bund auch in alle Brief-kästen von 8049 Zürich Höngg verteilt (Bruttoverteilung).

… finanziert sich über Werbeeinnahmen und die Erträge aus den an Wipkinger Vereine bzw. Institutionen verkauften Seiten.

… erscheint quartalsweise (Stand 2016: Ende März, Ende Juni, Ende September und Ende Dezember 2016) in gedruckter Form sowie digital auf «Wipkinger ONLINE».

… vermittelt Identität im Quartier Zürich-Wipkingen.

… ist die Schwesterzeitung der Quartierzeitung «Höngger» und ist bestrebt, den nachbarschaftlichen Austausch unter den beiden Zürcher Stadtquartieren zu unterstützen.

Zürich Wipkingen, 1. August 2015