Wipkinger-Zeitung.ch

22°C19°C am 18. Juni 2018
Sozialzentrum Hönggerstrasse

Für Sie da – die Sozialen Dienste der Stadt Zürich

16. Dezember 2015 von

Foto: zvg
Von

Online seit
16. Dezember 2015

Wurde nur online publiziert.
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Wer in Zürich Wipkingen oder Höngg wohnt und in eine Notsituation gerät, kann sich ans Sozialzentrum Hönggerstrasse wenden. Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beraten und unterstützen individuell und zielgerichtet in schwierigen Lebenssituationen.

Die Sozialen Dienste stellen in der Stadt Zürich die soziale Grundversorgung sicher und stützen sich dabei auf das Sozialhilfegesetz, das Jugendhilfegesetz und das Zivilgesetzbuch. Der Fokus liegt auf einer nachhaltigen sozialen und beruflichen Integration der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt sowie auf einer hohen Lebensqualität in den Quartieren.

Das breite Angebot an Dienstleistungen reicht von der Quartierkoordination und Soziokultur über Angebote der Jugend- und Familienhilfe, der Betreuung und Vertretung im Rahmen einer Beistandschaft bis zur Sozialhilfe.

Um der Bevölkerung einen einfachen Zugang zu den Angeboten der Sozialen Dienste zu ermöglichen, ist die Stadt Zürich in fünf Sozialregionen aufgeteilt. In jeder Region ist jeweils ein Sozialzentrum für die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner zuständig. Für Wipkingen/Höngg ist das Sozialzentrum Hönggerstrasse die richtige Anlaufstelle. Es bietet einfachen und raschen Zugang zu Information, Beratung und Sozialhilfe.

Die Hilfe im Sozialzentrum baut auf die Möglichkeiten und Stärken der Menschen sowie auf deren soziales Umfeld. Hilfesuchende sollen aufgrund ihrer individuellen Ressourcen ihr Leben so rasch wie möglich wieder eigenständig bewältigen können.

Neben den sozialraumbezogenen Angeboten erbringen verschiedene Beratungsstellen, wie beispielsweise die Jugendberatung oder Infodona, Dienstleistungen für die gesamte Stadt.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500