Wipkinger-Zeitung.ch

18°C17°C am 22. September 2018
Quartierleben

Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften im Kreis 10 ist im Aufbau

27. September 2017 von

Von

Online seit
27. September 2017

Printausgabe vom
28. September 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die beiden Vereine für Nachbarschaftshilfe in Höngg und Wipkingen haben sich anfangs dieses Jahres aufgelöst. Jetzt laufen im Kreis 10 die Vorbereitungen für die Gründung einer Genossenschaft für Nachbarschaftshilfe mit Zeitgutschriften nach dem Modell KISS auf vollen Touren.

Eine Projektgruppe, in der Personen aus beiden Quartieren Höngg und Wipkingen vertreten sind, bereitet die Gründung vor. Sie kann sich dabei auch auf Unterlagen und Erfahrungen des Vereins KISS Schweiz und den zehn bereits bestehenden KISS-Genossenschaften stützen. Die Gründung findet am Dienstag, 28. November, im Alterszentrum Sydefädeli statt. Anschliessend wird eine Geschäftsstelle aufgebaut, damit möglichst rasch die Vermittlung von Freiwilligen, die unterstützen möchten, und Personen, die Unterstützung suchen, wieder anlaufen kann. Bereits wird das Projekt von neun Partnerorganisationen unterstützt, den reformierten und katholischen Kirchen und den Gemeinschaftszentren Wipkingen und Höngg, dem Sozialdepartement der Stadt Zürich, der Baugenossenschaft des eidgenössischen Personals (BEP) und dem Förderverein Nachbarschaftshilfe der Stadt Zürich. Die Projektgruppe ist in Kontakt mit weiteren möglichen Partnerorganisationen aus dem Kreis 10, um die Verankerung in den Quartieren weiter zu erhöhen. Entscheidend ist, dass möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner Mitglied der neuen Genossenschaft werden, damit diese auch ein Ort der Gemeinschaft und des gegenseitigen Austausches werden kann.

Ruedi Winkler

Fragen und Anliegen aus den beiden Quartieren nimmt der Projektleiter, Ruedi Winkler, mail@ruediwinkler.ch, gerne entgegen.
Infos zu KISS: www.kiss-zeit.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500