Wipkinger-Zeitung.ch

8°C5°C am 4. Februar 2023
GZ Wipkingen

Das «Kafi Tintefisch» wird nachhaltiger

15. Dezember 2022 von

Foto: (Foto: Pixabay/Joe Murphy)

Diese Hirschkuh könnte gut ohne den Plastikbecher auskommen.

Von

Online seit
15. Dezember 2022

Printausgabe vom
15. Dezember 2022
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die Schweiz produziert jährlich 716 Kilogramm Müll pro Person. Damit liegt sie weit über dem OECD-Durchschnitt von 483 Kilogramm. Das GZ Wipkingen leistet seinen Beitrag, um den Müll zu reduzieren.

Im «Kafi Tintefisch» im GZ Wipkingen wird seit diesem Herbst kein Wegwerfgeschirr mehr benutzt. Nebst dem vorhandenen Porzellangeschirr kann die Kundschaft eigene Behältnisse mitbringen. Kaffee im eigenen Becher, Getränke aus der geliebten Trinkflasche und das Mittagessen aus der mitgebrachten Lunchbox schmecken doch gerade so noch etwas besser. Wer überraschend vorbeikommt, kann das grüne Depotgeschirr ausleihen.

Eine Frage der Nachhaltigkeit

Die Massnahmen kommen bislang bei der Kundschaft gut an. Viele schätzen die Möglichkeit, auf diese Weise etwas zur Verringerung des Abfalls beitragen zu können. Die Aktion steht im Zusammenhang mit den Bemühungen der Zürcher Gemeinschaftszentren, ihre Betriebe in Zukunft nachhaltiger zu führen. Dafür besteht eine interne Projektgruppe. Im Fokus steht die ökologische Nachhaltigkeit.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500