Wipkinger-Zeitung.ch

4°C2°C am 1. Dezember 2022
Quartierleben

Drei engagierte Schulfreundinnen

20. Mai 2022 von

Engagierte Schulfreundinnen.

Drei Schülerinnen der vierten Klasse sammelten für die Ukraine. (Foto: zvg)

Von

Online seit
20. Mai 2022

Wurde nur online publiziert.
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Mitte April organisierten drei Schülerinnen der vierten Klasse des Schulhauses Letten eine Sammelaktion für die Ukraine.

Das aktuelle Weltgeschehen lässt auch Kinder und Jugendliche nicht unberührt. Zahlreiche Spendenaktionen werden von einer jungen Generation ins Leben gerufen. Auch die drei Schulfreundinnen Madeleine Holroyd, Janaina Hofacker und Méanne Zeller der vierten Klasse des Schulhauses Letten wollten ein Zeichen setzen. Das Trio startete Mitte April eine Sammelaktion zugunsten des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) für die Ukraine sowie weiterer Organisationen.

Die Aktion, die an einem Nachmittag im April stattfand, wurde von den drei Schülerinnen selbstständig organisiert. Es galt, im ganzen Quartier auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Dabei erhielten sie tatkräftige Unterstützung: Dank der Eltern konnten sie selbstgebackenen Marmorkuchen, leckere Äpfel und Schokoladenkekse zum Verkauf anbieten.

Es hat sich gelohnt

Laut den Eltern der Schulfreundinnen stiess die Aktion auf viel Respekt. Neben spendenfreudigen Personen kam es auch zu bereichernden Begegnungen. Am Ende zählte der Betrag: Ganze 515 Franken konnten an diesem Nachmittag eingenommen werden. Der Betrag wurde wie folgt aufgeteilt beziehungsweise gespendet: Das IKRK erhielt 215 Franken. 150 Franken gingen an Vier Pfoten für das Streunerhilfsprojekt und den Bärenwald Domazhyr in der Ukraine und weitere 150 Franken an die Susy Utzinger Stiftung für die Futterhilfe der Tiere in der Ukraine.