Wipkinger-Zeitung.ch

15°C12°C am 2. Oktober 2022
Reformierte Kirchgemeinde Zürich

Ein offenes und lebendiges Haus fürs und vom Quartier

22. September 2022 von

Foto: Foto: Yvonne Meitner

Die Lounge im WipWest Huus.

Von

Online seit
22. September 2022

Printausgabe vom
22. September 2022
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Das WipWest Huus an der Hönggerstrasse 76 öffnet seine Tore für Quartierbewohnende und Gäste. Dank freiwillig engagierten Menschen aus dem Quartier entstehen unterschiedliche Angebote.

Das WipWest Huus hat sich mit seinem Namen bereits im Quartier etabliert. Deshalb hat sich das Team entschieden den Namen «WipWest Huus» anstelle von «Pop-up Kirche» zu verwenden. Dementsprechend werden auch die Angebote auf diesen Namen angepasst, beispielsweise «WipWest Kafi» anstelle von «Pop-up Kafi». Nebst der veränderten Raumgestaltung hat das WipWest Huus neu auch ein Logo. Ein Strauss voller Blumen als Sinnbild für unterschiedliche Projekte und vielfältige Menschen, die das WipWest Huus zu einem blühenden Begegnungsort machen.

Im WipWest Kafi

In den vergangenen Monaten wurden Besuchende monatlich an einem Sonntagnachmittag mit leckerem und selbstgebackenem Kuchen aus dem Quartier, feinem Kaffee und musikalischem Beitrag verwöhnt. Der schmucke Garten unter den grossen Bäumen lud Gross und Klein zum Verweilen und Austauschen ein. Möglich gemacht haben das nebst dem Team vom WipWest Huus einige freiwillige Personen aus dem Quartier Wipkingen, die auf unterschiedliche Weise auf das WipWest Huus aufmerksam geworden sind und Freude am Gestalten eines Begegnungsortes haben. Die Zusammenarbeit für das Kafi gestaltet sich unkompliziert, flexibel und schlank. Alle Beteiligten können sich, gemäss ihren Begabungen und wo es ihnen zeitlich möglich ist, einbringen: Als Kuchenbäcker*in, Dekorateur*in, Musiker*in oder als Gastgeber*in. In dieser Saison lädt das Kafi am Sonntag, 9. Oktober, von 14 bis 17 Uhr nochmals im Format «Pop-up» (danach im Format WipWest) zum Geniessen ein – bei schönem Wetter im lauschig-kleinen Garten und bei schlechtem Wetter in der gemütlichen Lounge. Das Team freut sich über alle Gäste und auf einen grossartigen Nachmittag.

Gastgeber*innen im Winter gesucht

Am Pop-up-Fäscht kam von Quartierbewohnenden der Wunsch auf, dass das «WipWest Kafi» neu doch auch in den Wintermonaten stattfinden möge. Ganz nach der Vision «für und vom Quartier» möchte das Team vom WipWest Huus solche Projekte und Ideen mit interessierten Menschen jeglichen Alters umsetzen, denn dank freiwilligem Engagement sind Projekte dieser Art überhaupt erst möglich. Gesucht sind daher Menschen, die Lust haben als Gastgeber*innen oder als Kuchenbäcker*in (monatlich oder nach Möglichkeit von ca. 13.00 bis 17.30 Uhr) am WipWest Kafi mitzuwirken (Kontakt für interessierte Personen: siehe QR-Code im Kasten unten).

WipWest Coworking

Des Weiteren steht das WipWest Huus an bestimmten Tagen zum «Coworken» offen. Der neu eingerichtete grosse Raum im Erdgeschoss (siehe Foto) sowie zwei weitere Räume stehen dafür zur Verfügung. Menschen, die Interesse haben, finden die Öffnungszeiten sowie Kontaktdaten des Teams unter www.wipwesthuus.ch und können sich bei Fragen gerne melden. Auf der Website finden sich auch die Informationen für eine Fremdvermietung.

Freiwillige gesucht!
Hast du Lust als Gastgeber*in, Kuchenbäcker*in und/oder Musiker*in am WipWest Kafi (monatlich) mitzuwirken oder hast du eine andere Projektidee, die du gerne mit anderen Menschen umsetzen würdest, um Begegnungen im Quartier zu ermöglichen?
Dann melde dich für eine unverbindliche Anfrage bei uns.
Mit dem QR-Code oder per Mail an «sarah.mueller@reformiert-zuerich.ch» oder unter 044 244 10 78.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500