Wipkinger-Zeitung.ch

29°C24°C am 22. Juli 2019
Politik allgemein

Ein Quartierpark mit wilden Seiten

25. Juni 2019 von

Von

Online seit
25. Juni 2019

Printausgabe vom
27. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Seit dem Spatenstich im Frühjahr 2018 hat die neue Überbauung für Studierende an der Rosengartenstrasse bereits seine definitive Höhe erreicht. In einem Jahr wird Grün Stadt Zürich mit der Bepflanzung des neuen Quartierparks beginnen. Klar ist: Es wird ein Park für alle.

Exakt 2000 Quadratmeter Fläche umfasst der neue öffentliche Quartierpark, der im nächsten Frühling zwischen Studierendensiedlung und Rosengartenstrasse von Grün Stadt Zürich angelegt wird. Die Grünfläche öffnet sich auf der lärmgeschützten Seite der Überbauung zur Rosengartenstrasse. Dadurch entsteht eine Ruhezone für die Bewohner*innen und das Quartier. Grün Stadt Zürich wird grosswachsende Bäume pflanzen, Hecken und Sträucher sowie eine artenreiche Wiese anlegen. Das Grünvolumen soll sich über die Jahre entwickeln können. Ziel ist es, ein ökologisch wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen zu schaffen, in dem sich bald auch die Mauersegler heimisch fühlen sollen. Auf Anregung des Natur- und Vogelschutzvereins Höngg werden nämlich an der Gebäudefassade Nisthilfen für Mauersegler eingebaut.

Verbindungsweg zur Bucheggstrasse …

Herzstück der sanft nach Süden geneigten Wiese bilden zwei grosse Bergahorngruppen. Den Übergang zu den Privatgärten im Westen markiert eine mit heimischen Gehölzen und Stauden bepflanzte Böschung. Ein von Föhren, Eichen und Kirschbäumen gesäumter bekiester Treppenweg führt der Wiese entlang und verbindet die Rosengartenstrasse mit der Bucheggstrasse.

… und ein Spielplatz

Wie bereits kommuniziert, wird im Erdgeschoss der Studierendensiedlung ein Kindergarten mit Hort und eine Kindertagesstätte eingerichtet, zu dem ein nichtöffentlicher Aussenbereich gehört. Trotzdem wird der Park als zusammenhängender Grünraum wahrgenommen. Eine niedrige Mauer bildet die Grenze des Parks zur Rosengartenstrasse. Zwei Treppenzugänge und eine Rampe erschliessen eine bekieste etwas höher gelegene Aufenthaltsfläche, die in die grosse freie Wiese übergeht. Ausgestattet wird der Park mit Sitzbänken, einem Sandbereich mit Wasserspiel, einer Schaukel sowie einem Kletter- und Balanciergerät.

In den vergangenen Ausgaben des «Wipkingers» hat die Stiftung für Studentisches Wohnen (SSWZ) regelmässig über den Verlauf des Projekts Überbauung für Studierende an der Rosengartenstrasse berichtet. In dieser Ausgabe stellt sie zusammen mit Grün Stadt Zürich (GSZ) den geplanten Quartierpark an der Ecke Bucheggstrasse/Rosengartenstrasse vor.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500