Wipkinger-Zeitung.ch

21°C17°C am 30. Mai 2020
Tanzhaus

Float & Focus: Eine innere Entdeckungsreise

26. März 2020 von

Lisa Ramstein
Foto: cctsim

Lisa Ramstein

Von

Online seit
26. März 2020

Printausgabe vom
26. März 2020
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Bei Float & Focus mit Lisa Ramstein am Freitagmittag wird das Körperbewusstsein geschärft und der Geist kommt zur Ruhe.

Lisa Ramstein hat erst nach ihrer Open Class Zeit, mit mir zu sprechen. «Aber tanz doch einfach mit», sagt sie. Und während ich mich anfänglich etwas gehemmt fühle, hat sich bis zum Ende der Lektion nicht nur eine wohlige Wärme, sondern auch ein warmes Wohlgefühl in mir ausgebreitet: Ich fühle mich wie nach einer sehr bewegten Yoga-Stunde. Das kommt nicht von ungefähr, denn Lisa befasst sich intensiv mit Meditation sowie Qigong und Kung Fu. Elemente davon verbindet sie in Float & Focus mit Improvisationstechniken aus dem Tanz.

Das innere Wetter

«Ich möchte die Teilnehmenden auf eine Entdeckungsreise mitnehmen, damit sie ihre Sinne öffnen und ihren Geist fokussieren können. Es geht dabei nicht ums äussere Denken und was sichtbar ist, sondern ums Innenleben.» Lisa benutzt dabei das Bild vom inneren Wetter, von der Vorstellungskraft, die sich in den Körper bringen und Zustände verändern lässt. «Durch Bilder und Aufgaben, welche die Bewegungen färben, befassen wir uns viel mit verschiedenen Bewegungsqualitäten – aber immer auf spielerische, freie Art und nicht gebunden an eine Form oder an Choreografien», sagt Kursleiterin Lisa. Im Idealfall setzt das ungezwungene Tanzen Glückshormone frei und die Besucherinnen und Besucher der Open Class Float & Focus entdecken ihren inneren Reichtum. «Ziel ist, dass die Erfahrung als Echo ins Alltagsleben rausgetragen werden und dort nachwirken kann», sagt Lisa. Bei mir hat das bestens geklappt.

Von Simon Froehling

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500