Wipkinger-Zeitung.ch

16°C14°C am 13. August 2022
Stadtspital Zürich

Für alle da: egal ob allgemein- oder privatversichert

30. Juni 2022 von

Foto: zvg

Die Aussicht vom Stadtpital Zürich Waid aus zeigt Zürich in voller Pracht.

Von

Online seit
30. Juni 2022

Printausgabe vom
30. Juni 2022
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Das Stadtspital Zürich wird mit seinen Standorten Waid und Triemli den vielfältigen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten gerecht – medizinisch, menschlich, in allen Versicherungsklassen und auf Wunsch mit einem «Upgrade».

Ein Spitalaufenthalt ist meist mit Ängsten und Sorgen verbunden. Dem sind sich die Ärztinnen und Ärzte sowie die Pflege bewusst. Hinzu kommt die Qual der Wahl bei einem allfälligen Klassenwechsel. Lohnt sich ein «Upgrade» der Versicherungskategorie? Von allgemein zu privat – oder nur halbprivat?
Klar ist, dass diese Einteilung keinen Einfluss auf die Grundversorgung hat. Das Recht auf eine umfassende medizinische Betreuung ist im Stadtspital Zürich immer gegeben. «Alle Patientinnen und Patienten profitieren bei uns von einer soliden Grundversorgung und von einer spezialisierten Betreuung. Sämtliche Disziplinen sind jederzeit verfüg- und einsetzbar», sagt KD Dr. med. Elisabeth Weber, Chefärztin Innere Medizin am Stadtspital Zürich Waid. Das sei nur möglich, weil in der spezialisierten Medizin die beiden Standorte Waid und Triemli optimal zusammenarbeiten. Deshalb können sämtliche Patientinnen und Patienten von den umfassenden Angeboten profitieren.
«Wir garantieren allen, ob allgemein- oder zusatzversichert, eine optimale medizinische Betreuung rund um die Uhr.» Dafür sorgen ein Ärzteteam sowie Spezialistinnen und Spezialisten, die jederzeit vor Ort sind und eine rasche und optimale Betreuung garantieren – auch nachts.
«Zudem ist es für uns als Ausbildungsspital selbstverständlich und Pflicht, uns universitär weiterzubilden, um damit die aktuellsten wissenschaftlichen Standards zu erfüllen», sagt die Internistin Elisabeth Weber.

Viele Vorteile

Das Stadtspital Zürich trägt den steigenden Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten Rechnung und ist mit seinen vier Standorten Waid, Triemli, dem Dialysezentrum Andreasturm Oerlikon und der Dermatologie Herman-Greulich-Strasse dazu bestens in der Lage.
Neben der optimalen medizinischen Versorgung wünschen sich heute viele Patientinnen und Patienten einen Spitalaufenthalt, der auch bezüglich Kulinarik und Zimmerkomfort so angenehm wie möglich ist. Halbprivat- und Privatversicherte erhalten das Paket «Stadtspital Premium». Mit einer Allgemeinversicherung ist dieses Paket durch ein Upgrade buchbar.
«Unser Spital ist optimal auf die Bedürfnisse von zusatzversicherten Patientinnen und Patienten ausgerichtet», sagt Alexandra M. Suter, Leiterin Hotellerie und Gastronomie am Stadtspital Zürich. «Die Zimmer sind hochwertig ausgestattet und bieten viel Tageslicht.
Während des Aufenthalts kümmert sich ein Guest Relations Team professionell um die nicht-medizinischen Wünsche und das Wohlergehen der Patientinnen und Patienten», erklärt Alexandra Suter.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500