Wipkinger-Zeitung.ch

10°C8°C am 28. September 2022
Reformierte Kirchgemeinde Zürich

Gemeinsame Zeit als Familie geniessen

31. März 2022 von

Vielleicht noch eine Bildlegende?

Vielleicht noch eine Bildlegende? (Foto: flickr.zh-ref)

Von

Online seit
31. März 2022

Printausgabe vom
31. März 2022
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Den Kindern Wurzeln geben und ihnen Flügel verleihen – das ist unser Credo im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen.

Möchtet auch ihr einmal dabei sein, wenn eine Trommel eine Gewittergeschichte erzählt, der Schmetterling fliegen lernt oder wir Schiffe über das weite Meer fahren lassen? Wenn mitten im kalten Winter ein wunderschöner Zweig erblüht oder ein guter Samariter des Weges daherkommt? Der Familienmorgen setzt sich aus mehreren Teilen zusammen, sodass für jeden etwas dabei ist. Für Kinder bis etwa vier Jahre – in Begleitung ihrer Eltern – bieten wir das Eltern-Kind-Singen an. Über Musik, mit einfachen Liedern und Singspielen wird in kleinen Dingen erlebbar, was Gemeinschaft bedeutet. Motorik, Sprache und Körperbewusstsein werden dabei spielerisch gefördert. Auf der Stufe Kindergarten und erste Klasse findet die Kolibri- Gruppe statt. Den Kindern werden spannende Geschichten aus der Bibel erzählt. Diese sind eingebettet in unsere Zeit und in den Alltag der Kinder. Basteln, Singen und auch das gemeinsame Spielen umrahmen diese lockere Unterrichtsstunde. Anschliessend kommen alle am grossen Mittagstisch wieder zusammen. Wir erfahren Gemeinschaft und geniessen ein familiengerechtes leckeres Zmittag. Eine gute Möglichkeit auch für Eltern und Begleitpersonen, sich zu vernetzen und Kontakte zu knüpfen.

MEHR INFORMATIONEN
Wir treffen uns ein- bis zweimal pro Monat am Samstagvormittag von 10 bis 13.30 Uhr in der reformierten Kirche Letten, Imfeldstrasse 51, 8037 Zürich. Wir bitten um eine Anmeldung bis jeweils Freitag, 12 Uhr, für den Familienmorgen an: Birgit. Silvestri@reformiert-zuerich.ch Unsere Agenda mit vielen weiteren spannenden Angeboten findet ihr auf www.reformiert-zuerich.ch/sechs

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500