Wipkinger-Zeitung.ch

28°C23°C am 22. Juli 2019
Gewerbe Wipkingen

Generalversammlung ohne Präsidentenwahl

25. Juni 2019 von

(Von links) Fredy Wunderlin, der zurückgetretene Präsident des Gewerbe Wipkingen, präsentiert die Urkunde als Ehrenmitglied; Simon Voegelin, Joel Beti (Kassier), die zurückgetretene Kassiererin Patricia Gabathuler, Hanspeter Schlatter, ebenfalls als Ehrenmitglied gekührt, Lorenzo Iannaccone und Vizepräsident Daniel Schmied.
Foto: Pia Meier

(Von links) Fredy Wunderlin, der zurückgetretene Präsident des Gewerbe Wipkingen, präsentiert die Urkunde als Ehrenmitglied; Simon Voegelin, Joel Beti (Kassier), die zurückgetretene Kassiererin Patricia Gabathuler, Hanspeter Schlatter, ebenfalls als Ehrenmitglied gekührt, Lorenzo Iannaccone und Vizepräsident Daniel Schmied.

Von

Online seit
25. Juni 2019

Printausgabe vom
27. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Da sich niemand zur Verfügung stellte, ist das Präsidium des Gewerbe Wipkingen vakant. Der gewählte Vorstand übernimmt die Führungsaufgaben.

Im Vorfeld der diesjährigen Generalversammlung des Gewerbe Wipkingen herrschte einige Ungewissheit. Fredy Wunderlin, langjähriger Präsident, stellte sein Amt zur Verfügung, was er längere Zeit voraus angekündigt hatte. Ebenso legte die langjährige Kassiererin Patricia Gabathuler ihr Amt nieder. Allen angefragten Kandidatinnen und Kandidaten war bewusst, welchen organisatorischen und zeitlichen Aufwand eine Vorstandstätigkeit mit sich bringt.
Präsident Fredy Wunderlin (Wunderlin Inneneinrichtungen) wurde für seine 19-jährige Amtszeit geehrt. Seine Amtszeit zeichnete sich aus durch Kontinuität und Konstanz in den Veranstaltungen und Vereinstätigkeiten. Die Mitgliederzahl ist leicht ansteigend. Der Verein ist aktiv und finanziell gesund. Die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste erörterten die Lage ausführlich und intensiv. Spontan stellte sich niemand zur Verfügung, das Präsidentenamt zu übernehmen. Als neuer Kassier wurde das bisherige Vorstandsmitglied Joel Beti gewählt. Die Tätigkeit der bisherigen Kassiererin Patricia Gabathuler wurde ebenfalls verdankt und gewürdigt. Erst nach neun Uhr konnten Alex Ritter und Reshat Shalaku, die das Restaurant Turbinenhaus führen, das Abendessen auftischen. Man einigte sich zuvor, den Verein mit der Interimslösung des vakanten Präsidentenamtes weiterzuführen. Anschliessend an die Vorstandswahlen segneten die Stimmberechtigten das Budget und den abgeänderten Jahresausblick ab. Einige Veranstaltungen wurden stillschweigend gestrichen, da zuerst geklärt werden muss, wie sich der Verein aufstellen will. Dies wird der Vorstand noch im Juni in einer Retraite diskutieren und beschliessen. Der «Courant normal» ist gewährleistet, der Verband funktioniert in der bestehenden Vorstandszusammensetzung bestens.

Der Vorstand organisiert sich
(GW) – Der Vorstand des Gewerbe Wipkingen zieht sich Mitte Juni zu einer Retraite zurück. Die Fragen, wie ein moderner Gewerbeverein aufgestellt sein soll, und wie die Organisation eines klassischen Vereins in Zeiten von Internet und digitaler Vernetzung aussehen soll sind die Themen. Unter der Leitung des Vizepräsidenten wurden bereits Ideen und Anregungen gesammelt. Die Ergebnisse werden in der nächsten Ausgabe des «Wipkingers» vorgestellt.
Der Vorstand des Gewerbe Wipkingen setzt sich aktuell zusammen aus dem Vizepräsidenten Daniel Schmied (Schminkparadies), Kassier Joel Beti (Maler Beti), Simon Voegelin, Mitgliederverwaltung (Prozessoptimierung), Lorenzo Iannacone (Malergeschäft Iannacone) und Hanspeter Schlatter (Notz Storen).

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500