Wipkinger-Zeitung.ch

8°C5°C am 4. Februar 2023
FDP

«Ich lebe gerne hier»

16. Dezember 2022 von

Foto: zvg

Marco Cadonau, Mitglied der FDP Kreis 10

Von

Online seit
16. Dezember 2022

Wurde nur online publiziert.
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Unter dem Motto «Verschiedene Hintergründe – gleiche Ziele» befragt Claudia Simon Mitglieder der FDP 10. Heute ist Marco Cadonau im Interview.

Marco Cadonau, du bist in Zürich aufgewachsen und hast deine Wurzeln in Graubünden?

Marco Cadonau: Ja, das stimmt, ich bin in Zürich geboren und aufgewachsen. Zu Hause haben wir aber immer romanisch gesprochen.

Was gefällt dir an Zürich, was nicht?

Eigentlich fast alles, ich lebe sehr gerne hier! Besonders gefallen mir die Menschen, die hohe Lebensqualität, die Limmat, der See, das ausgiebige Kulturangebot und das Nachtleben. Auch, dass viele Weltkonzerne hier mindestens eine Filiale oder sogar den Europa-Hauptsitz haben und somit viele gut bezahlte Arbeitsplätze bieten. Weniger gefällt mir die rot-grüne Politik mit ihrer «Gratismentalität», dass vieles vom Staat bezahlt werden soll. Dass das Geld zuerst erwirtschaftet werden muss, geht dabei gerne vergessen.

Was bedeutet für dich Freiheit?

Freiheit bedeutet für mich, dass ich alles tun kann, was ich will, solange ich niemand anderem schade. Dass ich reisen kann, wohin ich möchte, wohnen und leben kann, wie und wo ich möchte, und auch über die finanziellen Mittel verfüge, dies umzusetzen. Am letzten Punkt arbeite ich noch…(lacht).

Warum bist du in der FDP?

Ich bin schon seit vielen Jahren Mitglied der FDP. Es war nicht immer einfach, zuzusehen, wie polarisierende Parteien mit lauten Parolen und wenig konstruktivem Inhalt zulegten, während die FDP an Stimmen verlor. Manchmal habe ich auch eine andere Meinung als die Partei-Mehrheit, so zum Beispiel bei der CO2-Abgabe auf Flugtickets. Aber ich würde nie in eine andere Partei wechseln, da die FDP am ehesten meine liberalen Werte vertritt.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500