Wipkinger-Zeitung.ch

7°C-1°C am 25. März 2019
Quartierverein Wipkingen

Krimipreis macht Pause

12. Dezember 2018 von

Von

Online seit
12. Dezember 2018

Printausgabe vom
13. Dezember 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Der Zürcher Krimipreis setzt ein Jahr aus. Dafür werden an der Preisverleihung im März 2020 die Bücher der Jahre 2018 und 2019 prämiert.

Es seien bislang lediglich fünf Bücher an die Jury gelangt, sagt Cornelia Schwendener, Koordinatorin des Zürcher Krimipreises. Dies sei schlicht zu wenig für eine faire und ernstzunehmende Auswahl des besten Krimis. Deshalb habe sich der Verein und die Jury dazu entschlossen, die Prämierung um ein Jahr zu verschieben, um dann, so die Hoffnung, auf einen grösseren Fundus an erschienenen Büchern zurückgreifen zu können. Weshalb es in diesem Jahr weniger Publikationen gegeben hat, sei schwer zu beurteilen. Nach zehn Jahren – der Krimipreis feierte heuer sein Jubiläum – sei aber auch ein guter Moment, die Vergangenheit zu analysieren und sich Gedanken dazu zu machen, in welche Richtung es mit dem Buchpreis in Zukunft weitergehen soll, so Schwendener weiter.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500