Wipkinger-Zeitung.ch

8°C4°C am 21. Oktober 2018
Vorschau

«Lieblingsobjekte und ihre Geschichten»

14. Dezember 2016 von

Von

Online seit
14. Dezember 2016

Printausgabe vom
15. Dezember 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Wer besitzt nicht auch einen Gegenstand, ein Ding, das einem besonders lieb ist? Im Alterszentrum Sydefädeli kann man sein Lieblingsobjekt und dessen Geschichte vorstellen.

Susanna Fontana und zwei ihrer Mitstudierenden befassten sich im Rahmen einer Weiterbildung im Bereich der Gerontologie mit der etwas abstrakten Frage, wie man die Kommunikation zwischen den Generationen ermöglichen und fördern könnte. Welches Thema könnte alle Menschen unabhängig von Alter und Geschlecht verbinden und sie zum Erzählen und Zuhören bewegen? Und auf welcher Plattform könnte dies stattfinden?

Türöffner für einen Dialog

So kamen die drei auf die Idee mit den Lieblingsobjekten: Jeder besitzt irgendein Ding, das ihm besonders viel bedeutet. Sei es, weil es besonders hübsch ist oder weil eine wichtige Erinnerung daran haftet. Über die Erzählung, warum dies der liebste Gegenstand ist und wie es dazu kam, erfährt man vieles über die Person, die ihn besitzt. Die Lieblingsobjekte der Menschen sollen also als Türöffner für die Geschichten dahinter, Erinnerungen und die damit verbundenen Werte dienen: Die liebsten Gegenstände einer älteren Person erzählen eine andere Geschichte als die eines Teenagers, aber welche? Um diesen Austausch der Generationen zu ermöglichen, veranstaltet Susanna Fontana eine Ausstellung mit dem Titel «Lieblingsobjekte und ihre Geschichten»: «Alle Bewohnerinnen und Bewohner von Höngg und Wipkingen sind eingeladen, ihren Lieblingsgegenstand vorzustellen. Vielleicht ist es eine Zuckerdose oder ein altes Werkzeug, ein paar Schuhe oder ein Handy». Oder wie bei der Veranstalterin selber: Ein Holztisch, den sie aus einem Nussbaum aus dem Garten ihrer Eltern fertigen liess und der seither eines der Zentren des Lebens darstellt, an dem gegessen und diskutiert wird und der mit vielen Erinnerungen verbunden ist.

Was ist Ihr Lieblingsobjekt? Senden Sie Susanna Fontana ein Foto davon und in ein paar Sätzen die Geschichte dazu: Bis zum 22. Dezember an: Susanna Fontana-Scherer, Im Wingert 34, 8049 Zürich oder susanna.fontana-scherer@bluemail.ch. Die Gegenstände und Geschichten dazu werden vom 8. bis zum 12. Februar 2017 im Alterszentrum Sydefädeli zu sehen sein. Am Samstag, 11. Februar findet eine Vernissage statt, an der einige Lieblingsobjekte von ihren Besitzern vorgestellt werden, woraus sich eine anregende Diskussion mit allen Beteiligten entwickeln kann.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500