Wipkinger-Zeitung.ch

10°C7°C am 24. Oktober 2020
Katholische Pfarrei Guthirt

«Mitenand-Gottesdienst»

26. September 2018 von

Von links nach rechts: Pfarrer Beat Häfliger, Regula Eberle (Behindertenseelsorge), Fredy Solenthaler, Irene Bopp.
Foto: zvg

Von links nach rechts: Pfarrer Beat Häfliger, Regula Eberle (Behindertenseelsorge), Fredy Solenthaler, Irene Bopp.

Von

Online seit
26. September 2018

Printausgabe vom
27. September 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Seit Jahren ist die Behindertenseelsorge beim Mittagstisch der Pfarrei Guthirt und in gemeinsamen Gottesdiensten präsent. Längst gehören all die Menschen zur offenen, familiären Gemeinschaft von Guthirt. Nach einem einjährigen Unterbruch gestaltet die Liturgiegruppe der Pfarrei Guthirt mit der Behindertenseelsorge einen «Mitenand-Gottesdienst». Am Sonntag, 28. Oktober, um 10 Uhr, im Pfarreizentrum Guthirt. Jung und Alt sind herzlich eingeladen, mitzufeiern.

Nach einem durch die vielen Anfragen an die Behindertenseelsorge zur Gestaltung von gemeinsamen Gottesdiensten bedingten Unterbruch setzt die Pfarrei Guthirt die inzwischen gewachsene Tradition der «Mitenand-Gottesdienste» fort. Der Gottesdienst von Sonntag, 28. Oktober, 10 Uhr, im Saal des Pfarreizentrums Guthirt, wird von der Liturgiegruppe der Pfarrei Guthirt sowie der Behindertenseelsorge des Kantons Zürich mitgestaltet.
In diesen Gottesdiensten wirkt auch eine Dolmetscherin, welche das Gesprochene in die Gebärdensprache übersetzt. Ganz bewusst wird in dieser Feier wenig gesprochen und auf klare, symbolhafte Zeichen, die man tief im Herz spüren kann, Wert gelegt.
Zu dieser aussergewöhnlichen Messe sind die Wipkingerinnen und Wipkinger, Jung und Alt, herzlich eingeladen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500