Wipkinger-Zeitung.ch

8°C5°C am 4. Februar 2023
Quartierleben

Notschlafstelle zurück an der Rosengartenstrasse

18. Januar 2023 von

Auch in der Notschlafstelle werden die Betten gemacht.
Foto: zvg

Auch in der Notschlafstelle werden die Betten gemacht.

Von

Online seit
18. Januar 2023

Wurde nur online publiziert.
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Nach Abschluss der Instandsetzungsarbeiten ist die Stadtzürcher Notschlafstelle ab 7. Februar wieder an der Rosengartenstrasse daheim.

Zürichs einzige ganzjährig geöffnete Notschlafstelle für Erwachsene hatte nach rund 25 Jahren Nutzung ein «Facelifting» nötig. Den Klient*innen stand in den vergangenen Monaten ein Ersatzstandort an der Birmensdorferstrasse zur Verfügung. Am 7. Februar geht’s nun zurück an die Rosengartenstrasse 30.

Instand gesetzt und räumlich optimiert
Die Sanierung der Notschlafstelle erfolgte zwischen Januar und Dezember 2022. Unter anderem mussten die gebäudetechnischen Anlagen erneuert werden. Räumliche Optimierungen wie die Verlegung des Empfangs vom 2. Obergeschoss ins Erdgeschoss waren ebenfalls Teil des Projekts. Der Kredit von 5,1 Millionen Franken wurde eingehalten.

Fünfliber wird ganz aufgehoben
Der «Fünfliber» als Beitrag für die Übernachtung war bereits im März 2020 sistiert worden, um die Klient*innen während der anspruchsvollen Covid-Pandemiezeit zu entlasten. Der symbolische Unkostenbeitrag wird mit der Wiedereröffnung der Notschlafstelle an der Rosengartenstrasse ganz aufgehoben.

Quelle: Medienmitteilung Stadt Zürich

Weitere Informationen: www.stadt-zuerich.ch/sd/de/index/unterstuetzung/obdach 

Notschlafstelle Rosengarten
Rosengartenstrasse 30
8037 Zürich

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500