Wipkinger-Zeitung.ch

2°C-1°C am 27. Januar 2022
FDP

Wenn die Bevölkerung nicht mehr versteht, wie sie die Strasse überqueren soll

16. Dezember 2021 von

Von

Online seit
16. Dezember 2021

Printausgabe vom
16. Dezember 2021
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Über Wochen musste die Stadt Personen vor Ort haben und spezielle Tafeln aufstellen, die den Leuten das Strassenüberqueren beibringen soll. Da stellt sich ernsthaft die Frage, ob die Aktion «Mehrzweckstreifen» bei der Nordbrücke wirklich erfolgreich ist.

Kaum jemandem ist der neue sogenannte Mehrzweckstreifen bei der Nordbrücke nicht aufgefallen. Die Gemeinderäte der FDP 10, Martina Zürcher und Andreas Egli, haben dem Stadtrat dazu einige Fragen gestellt (Schriftliche Anfrage im Gemeinderat 2021/331). Der Stadtrat antwortet, dass das Projekt 200 000 Franken gekostet hat. Ebenfalls bestätigt er, dass Fussgängerinnen und Fussgänger im Unterschied zu früher nun keinen Vortritt mehr haben beim Überqueren der Strasse. Weil alle verunsichert waren, wurden im Juli diverse Tafeln aufgestellt, und es wurden in Wipkingen Flyer mit den «Verhaltensregeln» verteilt.
Später war jeweils ein polizeilicher Assistenzdienst vor Ort, um die Verkehrsteilnehmenden
zu unterstützen. Und die Velofahrenden können froh sein, wenn sie ein gefedertes Velo haben, um auf der neuen Holperpiste zu fahren.

Martina Zürcher, Gemeinderätin FDP 10

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500