Wipkinger-Zeitung.ch

11°C4°C am 8. Dezember 2019
SP

Wohnen in Wipkingen muss bezahlbar bleiben

25. Juni 2019 von

Florian Utz, Gemeinderat SP
Foto: zvg

Florian Utz, Gemeinderat SP

Von

Online seit
25. Juni 2019

Printausgabe vom
26. Juni 2019
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Wipkingen ist ein beliebtes Quartier – leider immer mehr auch bei Immobilienkonzernen. Das führt zu immer höheren Mieten für die Bevölkerung.

Auf homegate.ch ist derzeit eine 2-Zimmer-Wohnung mit 73 m2 ausgeschrieben – für 3’450 Franken pro Monat. Der Vermieter frohlockt, dass die Liegenschaft «den neuen Bewohnern» eine «tolle Lage» biete.
Die «tolle Lage» (30 Meter neben der Rosengartenstrasse) kommt jedoch nur «den neuen Bewohnern» zugute. Den bisherigen Bewohnerinnen und Bewohner wurde offensichtlich gekündigt. Aus Sicht der Immobilienkonzerne gibt es in Wipkingen offenbar keinen Platz für Menschen mit normalen Einkommen.
Zürich muss aber eine Stadt für alle bleiben – auch für die bisherige Bevölkerung. Es darf nicht sein, dass ausgerechnet jene Menschen, welche Zürich erfolgreich gemacht haben, aus ihrer Stadt vertrieben werden. Deshalb braucht es endlich mehr bezahlbare Wohnungen – von Genossenschaften, und auch von der Stadt Zürich selbst.

Florian Utz, Gemeinderat SP

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500