Wipkinger-Zeitung.ch

-4°C-5°C am 17. Januar 2017
Quartierleben
Foto: Béla Brenn

Hannibal und Lilliffee, wie man sie auf dem Röschibachplatz antrifft.

Hannibal war und ist einfach «live»

14. Dezember 2016 .

Es gibt Leute im Quartier, die einen Wiedererkennungseffekt haben. Einer davon ist Hannibal Buri, den man vor allem im Sommer oft auf dem Röschibachplatz trifft, wo er mit seinen Musikboxen und seinem Hund Lillifee für Stimmung sorgt. Wer sich mit ihm über sein Leben unterhält, merkt schnell: Er ist weit mehr als nur ein «schräger Vogel». Ein kleiner Einblick in ein sehr turbulentes und spannendes Leben.

weiterlesen
Gewerbe Wipkingen

Schon wieder

14. Dezember 2016 .

Ja was denn schon wieder? Schon wieder ist ein Jahr fast um. Es erscheint mir manchmal so, als ob es erst grad begonnen habe. Und dann rast es in Windeseile an einem vorbei.

Oder erinnern Sie sich noch an die Fussball-Europameisterschaft letzten Sommer? Lange wurde darüber im Vorfeld berichtet und alle fieberten dem Datum entgegen – und dann war es soweit. Für einige Wochen schien die Welt fast still zu stehen und es weiterlesen

Sozialzentrum Hönggerstrasse
Foto: Nadja Hugentobler, Soziale Dienste Stadt Zürich9

Melanie Hofmann und Deborah Dössegger sind Sozialarbeiterinnen im Sozialzentrum Hönggerstrasse.

Ein Arbeitstag im Kinderschutz

14. Dezember 2016 .

Melanie Hofmann und Deborah Dössegger arbeiten als Sozialarbeiterinnen im Quartierteam Wipkingen/Höngg im Sozialzentrum Hönggerstrasse. Ihr Arbeitsalltag ist anspruchsvoll und abwechslungsreich. Vor allem aber ist er sehr unvorhersehbar. Sie unterstützen Familien und Kinder in besonderen Lebenslagen. Mit wirtschaftlicher Sozialhilfe unterstützen sie Menschen in finanzieller Not; mit Kinder- und Jugendhilfe Familien und Kinder in schwierigen Lebenslagen.

weiterlesen
Stadtspital Waid
Foto: zvg

Dr. Josef Beatrice zeigt am Modell, wo die Prostata liegt: Gleich unter der Blase.

Urologische Hilfe bei Prostatabeschwerden

14. Dezember 2016 .

Gutartige Prostatavergrösserungen und Prostatakrebs gehören zu den zentralen Themen der Urologie im Stadtspital Waid. Der Urologe Josef Beatrice erklärt, wann eine Untersuchung nötig ist und welche Behandlungen es gibt.

weiterlesen
Pflegezentrum Käferberg
Foto: zvg

Lebhafte Diskussion im Ethik-Café

Hilfe im Dilemma: Ethik im Käferberg

14. Dezember 2016 .

Die Pflege und Betreuung von Menschen in Grenzsituationen gehört seit eh und je zum Alltag der Langzeitpflege: Menschen in Krisensituationen, demenzkranke Menschen mit eingeschränkter Urteilsfähigkeit und Selbstständigkeit, sterbende Menschen. Das stellt die Pflegenden selbst immer wieder vor schwierige Fragen und manchmal Gewissenskonflikte, wozu die pflegerische Ausbildung nur bedingt Wissens- und Handlungsgrundlagen bietet.

weiterlesen
Kreisparteien

Parteien zur Abstimmung vom 5. Juni 2016

12. Mai 2016 .

Am 5. Juni kommen sechs Vorlagen auf kommunaler, eine auf kantonaler und fünf auf eidgenössischer Ebene zur Abstimmung. Der «Höngger» hat die in den Zürcher Parlamenten vertretenen Parteien aus dem Wahlkreis 6 und 10 um ihre Empfehlung gebeten. Die Nummerierungen auf dieser Doppelseite entsprechen jenen der Vorlagen.

Städtische Vorlagen

1) Instandsetzung und Umbau von Kongresshaus und Tonhalle (165 Millionen Franken), Beitrag an Tonhalle-Provisorium (höchstens 1,65 Millionen Franken) und Entschuldung der bestehenden Trägerschaft des Kongresshauses (72,8 Millionen Franken) mit Ausgaben von insgesamt 239,45 Millionen Franken; Genehmigung einer Grundstücksübertragung; weiterlesen

EVP
Foto: zvg

Claudia Rabelbauer, EVP

Demokratie für alle oder nur für die einen?

14. Dezember 2016 .

Von den 400‘000 Einwohnerinnen und Einwohnern von Zürich sind rund 225‘000 stimmberechtigt. Rund 94‘000 nahmen an der letzten Gemeinderatswahl vom 9. Februar 2014 teil, füllten den Wahlzettel aus, schickten ihn ein oder legten ihn in die Urne – doch nicht jede Stimme zählte.

weiterlesen
SP
Foto: zvg

Thomas Hardegger (links) und Daniel Jositsch (2. von rechts) beim Stelldichein mit Mitgliedern der SP10.

Café Féderal gegen den postfaktischen Frust

14. Dezember 2016 .

Wie sollen wir auf die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten reagieren, wie auf die Masseneinwanderungsinitiative? Die SP10 bietet ihren Mitgliedern und Sympathisierenden einmal im Jahr die Chance, solche Fragen mit Insidern aus dem Bundeshaus zu diskutieren. Café Federal nennt sich das.

weiterlesen
Vereine

Einblick in das Herz eines Fussballvereins

28. Juni 2016 .

Über 250 Kinder und Jugendliche trainieren zwei Mal wöchentlich und «tschuten» jedes Wochenende für ihren Verein, den SC Wipkingen (SCW), in Gelb-Schwarz. Doch ohne die Trainerinnen und Trainer würde gar nichts gehen, was oft vergessen geht. Und das gilt für alle Vereine der Stadt Zürich.

An dieser Stelle soll kein Spiel von Verein XY gegen den SCW beschrieben werden. Vielmehr soll allen Trainerinnen und Trainern des SC Wipkingens sowie auch denjenigen der sportlichen Gegner Dank ausgesprochen werden. Ja, eigentlich sind die Trainerinnen und Trainer der weiterlesen

Katholische Pfarrei Guthirt
Foto: zvg

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pfarrei-Winterferien.

Familienarbeit ist Beziehungsarbeit

14. Dezember 2016 .

Erfahrenere Eltern haben ihre Kinder bereits auf einigen Lebensabschnitten begleitet und wissen, wie bereichernd, spannend, lustig, aber auch wie anspruchsvoll, anstrengend und überfordernd diese Aufgabe sein kann. Seit fünf Jahren darf ich jetzt in der Pfarrei Guthirt Familien auf ihrem Familienweg begleiten und unterstützen. In diesem Beitrag möchte ich gerne Einblicke in meine Arbeit geben und Sie, liebe Familien, ermuntern, die Familienarbeit in Guthirt mitzugestalten, sich einzubringen mit Wünschen und Ideen, mit Lob und Tadel.

weiterlesen
Ratgeber

Seeteufel, «Coda di rospo» an Weissweinsauce mit Basilikum, Cherrytomaten und Gemüse.

Doppelte Premiere

14. Dezember 2016 .

Postfaktisch? Das war einmal! Jetzt kommt postaktuell! Denn bereits vor zehn Monaten hat der Wechsel vom «Mediterraneo» zum «Al fiume» in Wipkingen stattgefunden. Dank der gefühlten 237ten Baustelle im Kreis 10 rückte das neu gestylte Restaurant jedoch erst im April so richtig ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Und auch jetzt dürfte noch nicht «ganz Zürich» mitbekommen haben, dass es an der Limmat einen neuen Italo gibt. Mit einem familienfreundlichen Konzept, fairen Preisen und geführt von einem Quereinsteiger.

weiterlesen