Wipkinger-Zeitung.ch

19°C12°C am 24. Februar 2020
Imker*innen auf dem Dach des Würfels bei der letzten Kontrolle der Bienenstöcke vor dem Winter.
Foto: zvg

Imker*innen auf dem Dach des Würfels bei der letzten Kontrolle der Bienenstöcke vor dem Winter.

Mehr Bienen für Wipkingen …

9. Dezember 2019 .

Das haben sich drei Mitzwanziger gedacht, als sie im Frühling 2019 zwei Bienenstöcke in Wipkingen aufstellten. Seither beleben zwei Völker die blühenden Balkone, Bäume und Wiesen rund um den Park Platz. Spätestens seit dem Film «Honey» ist klar, wie wichtig die flauschig wirkenden Insekten sind für Natur und Mensch.

weiterlesen
Haus an der Breitensteinstrasse 61. In diesem Haus wurde Ernst Max Häusler Senior 1908 geboren.
Foto: Archiv Familie Häusler

Haus an der Breitensteinstrasse 61. In diesem Haus wurde Ernst Max Häusler Senior 1908 geboren.

Meine Strasse: Ein Zeitzeuge erzählt

12. Dezember 2018 .

Nichts vermittelt Geschichte so gut wie Erzählungen von echten Zeitzeugen. Aus diesem Grunde veröffentlicht der «Wipkinger» Auszüge aus den Erinnerungen von Ernst Häusler Senior, Zeit seines Lebens Anwohner und «Fan» der Breitensteinstrasse.

weiterlesen

Wo das Tal auch im Winter grün ist

12. Dezember 2018 .

Im Restaurant an der Breitensteinstrasse, besser bekannt unter dem Namen «Grüntal», hat sich eine Gruppe von neun Freund*innen mit unterschiedlichen Hintergründen eingerichtet. Bis Ende Februar wirten sie unter dem Namen «Zum Grünen Tal». Was die Gruppe eint, ist ein gemeinsames weiterlesen

Orte der Ruhe Ruheinseln bringen Leben in die Stadt.
Foto: zvg

Orte der Ruhe Ruheinseln bringen Leben in die Stadt.

Orte der Ruhe in der Stadt

10. Dezember 2018 .

Das GZ Wipkingen präsentiert in Zusammenarbeit mit Studierenden der ZHAW eine Ausstellung über Alltagsqualitäten von Freiräumen in vier Zürcher Stadtquartieren.

weiterlesen

Öffentlicher Park beim neuen Altersheim Trotte – Petition lanciert

27. Juni 2018 .

Der neu entstehende öffentliche Park, angrenzend an den Neubau des Alterheims Trotte, soll ohne Mitwirkung der Bevölkerung realisiert werden. Dagegen wehren sich jetzt die Anwohner*innen.

Neben dem Neubau des Altersheims Trotte soll ein öffentlich zugänglicher Park ohne Mitwirkung der Anwohner*innen und der zukünftigen Benutzer*innen gebaut werden. Dagegen formiert sich Widerstand. Mit einer Petition haben sich Anwohnende der Trottenstrasse, Nordstrasse und Waidfussweg organisiert und hoffen nun weiterlesen

Zweimal überlegen

30. März 2017 .

Als Gewerbetreibende bemerken wir das veränderte Konsumverhalten: Kunden kaufen vermehrt über das Internet ein. Gewisse Branchen profitieren davon, viele verlieren. Insbesondere kleinere Betriebe können nicht vom Internet profitieren. Früher oder später führt das zu einer Verarmung des Angebotes an Firmen und Geschäften in der näheren Umgebung.

Leider merken viele erst was ihnen fehlt, wenn es zu spät ist. Und bei diesem Kampf um Kunden und Umsätze geht es meist nur um den günstigsten Preis. Aber auf wessen Kosten? In den Logistikzentren der grossen Onlinehändler wird zu weiterlesen

Swissmill wird nicht schöner

30. März 2017 .

Das im Juni 2016 von der GLP eingereichte Postulat zur besseren Gestaltung der Swissmill-Silo-Fassade wurde am 15. März vom Gemeinderat abgelehnt.

Mit ihrem Postulat hatten Guido Trevisan, ehemals Gemeinderat der Grünliberalen Partei (glp) und Shabai Roy, ebenfalls glp, am 29. Juni 2016 den Stadtrat aufgefordert, zu prüfen, wie die Fassaden des Swissmill-Silos gestalterisch und funktional besser genutzt werden können. In ihrem weiterlesen

1 2 3 4