Wipkinger-Zeitung.ch

1°C0°C am 20. Februar 2018
Foto: Patricia Senn

Festliche Stimmung auf dem Röschibachplatz.

Die Adventszeit ist eingeläutet

14. Dezember 2017 .

Mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Röschibachplatz anfangs Dezember beginnt immer auch ein wenig die Weihnachtszeit. Hier treffen sich die Wipkingerinnen und Wipkinger unter festlichem Licht und halten noch einmal inne vor dem Jahresendspurt.

weiterlesen
Foto: zvg

Das erste kleine Rudelsingen findet am 1. Februar im SAHltimbocca statt.

Rudelsingen – das Kultformat kommt nach Wipkingen

14. Dezember 2017 .

Was in Berlin, München, Konstanz und anderen Städten Deutschlands schon lange zelebriert wird, kommt erstmals in die Schweiz: Karaoke-Singen in der Gruppe mit Live Musik. Für Skeptiker: Das ist lustiger, als es klingt. Viel lustiger!

weiterlesen

AL ergreift Referendum: Keine Steuergeschenke für Grossbanken

14. Dezember 2017 .

Die AL ergreift das Referendum gegen Steuergeschenke für Grossbanken und Immobilienfirmen. Der Kantonsrat hat beschlossen, in Zukunft die Verrechnung von Geschäftsverlusten bei der Grundstückgewinnsteuer für juristische Personen zuzulassen.

Was furchtbar technisch tönt, ist ganz einfach: Wer ein Grundstück mit Gewinn verkauft, muss darauf eine spezielle Steuer, die Grundstückgewinnsteuer, bezahlen. Diese Steuer wird unabhängig vom Einkommen erhoben und fliesst vollumfänglich den Städten oder Gemeinden zu. Der Kantonsrat will nun, weiterlesen

Foto: zvg

Jazzweihnacht mit dem Jazz-Trio Rüegger, Saner, Pfister.

Heiligabend mit Jazzweihnacht

14. Dezember 2017 .

Auch 2017 laden wir Sie am späten Abend zur Jazzweihnacht in die evangelisch-reformierte Kirche Wipkingen ein. Jazz des Trios Rüegger, Saner, Pfister und Worte von Pfarrerin Elke Rüegger-Haller wollen Raum schaffen zum «Sein in der Stille dieser Nacht» ... schweigend, hörend, nachdenkend, improvisierend…

weiterlesen

Andreas Hauri als Stadtpräsident

14. Dezember 2017 .

Zürich ist eine wunderbare Stadt mit hoher Lebensqualität. Damit Zürich nicht stagniert, stellt sich Andreas Hauri als progressiver Stadtpräsidenten zur Wahl. Er will die Entwicklung der Stadt aktiv und mit der Bevölkerung gestalten und Innovationen fördern:

1. Digitalisierung als Chance und als Querschnittsaufgabe im Stadtrat.
2. Smart Mobility ermöglichen: zum Beispiel mit Veloschnellrouten oder E-Mobilität.
3. Null-Bürokratie für KMU: Einzelunternehmen von Vorschriften befreien.
4. Mehr Wohnungen, bessere Durchmischung: mit Bonus weiterlesen

Wipkingen als Lernort

14. Dezember 2017 .

Eine gute Berufsbildung ist die Basis für ein erfolgreiches, eigenverantwortliches Leben. Unser Gewerbe ist ein wichtiger Pfeiler unseres dualen Bildungssystems.

Die aktiven Unternehmer in Wipkingen bilden in über 100 Geschäften Lehrlinge aus. Damit leisten unsere KMU und das Gewerbe einen sehr wichtigen Beitrag zur dualen Berufsbildung. Dieses System der Meisterlehre ist weltweit einzigartig und verschafft unserem Land Wohlstand, sehr tiefe weiterlesen

Foto: zvg

Auch in den kalten Monaten finden im Park Platz Kafi Projekte und Veranstaltungen statt.

Infos zum Park Platz Kafi

14. Dezember 2017 .

Auch in den kalten Monaten finden Projekte und Veranstaltungen statt. Das Geschehen auf dem Platz spielt sich im Winter verständlicherweise vor allem im gemütlichen Drinnen statt, das wir über die vergangene Wintersaison für diesen Zweck zusammengezimmert haben. Lasst euch also nicht vom Wetter abhalten, wir sind gespannt auf eure Ideen und Projekte!

weiterlesen

Mein Wipkingen

14. Dezember 2017 .

An dieser Stelle befragt Gemeinderätin Claudia Simon in jeder Wipkinger-Ausgabe eine freisinnige Persönlichkeit aus dem Kreis 10 nach ihrer Beziehung zu Wipkingen. Heute ist Lydia Doornbosch Büttiker im Interview. Sie lebt seit 22 Jahren im Kreis 10 und kandidiert am 4. März für den Gemeinderat.

Lydia, woran denkst du zuerst, wenn du «Wipkingen» hörst?

An meine erste «eigene» Wohnung an der Rötelstrasse.

Welchen Bezug hast du zu Wipkingen?

Wipkingen hat mir als Wohnort sehr gut gefallen. Später sind mein Ehemann und ich nach Höngg weiterlesen

Resilienz im Leben

14. Dezember 2017 .

Liebe Wipkingerinnen und Wipkinger Haben Sie sich impfen lassen? Um in der kommenden Grippesaison gewappnet zu sein? Oder verzichten Sie bewusst darauf? Ob mit oder ohne Impfung, unser Körper braucht Widerstandskraft, um all den sich rasant verbreitenden Viren trotzen zu können.

Ganz ähnlich ist es mit unserer Seele. Auch ihr müssen wir, von Zeit zu Zeit, Widerstandskraft zuführen, damit sie all den Widerwärtigkeiten des Lebens trotzen kann. Auf der Suche nach Widerstandskraft dieser Art habe ich kürzlich ein Buch über «Resilienz» weiterlesen

1 2 3 4 5 29